Memmelsdorf

SVM will in Erlangen punkten

Am Sonntag (15 Uhr) sind die Fußballer des SV Memmelsdorf (Platz 6) in der Landesliga Nordost beim Aufsteiger SpVgg Erlangen (12.) zu Gast. Die Heimmannscha...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Sonntag (15 Uhr) sind die Fußballer des SV Memmelsdorf (Platz 6) in der Landesliga Nordost beim Aufsteiger SpVgg Erlangen (12.) zu Gast. Die Heimmannschaft musste im Kampf um den Klassenerhalt jüngst eine heftige 2:5-Niederlage beim Tabellenletzten ASV Veitsbronn-Siegelsdorf hinnehmen. Der SV Memmelsdorf konnte im Heimspiel gegen den SC 04 Schwabach seinen Abwärtstrend stoppen, die Mannschaft von Trainer Rolf Vitzthum gewann mit 4:2.
Bei der SpVgg Erlangen will die Vitzthum-Truppe nun nachlegen, um den Anschluss nach oben in der Tabelle wieder herzustellen. Somit wird der SV Memmelsdorf gegen den gastgebenden Aufsteiger aus Erlangen das Spiel in die Hand nehmen wollen und versuchen, mit Offensivfußball zum Erfolg zu kommen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Steiner musste sich am vergangenen Spieltag beim Tabellenletzten mit 2:5 geschlagen geben. Diese bittere Niederlage wird die SpVgg Erlangen vor heimischen Publikum ausmerzen wollen. Somit werden die Mittelfranken alles in die Waagschale werfen, um gegen den Gast aus der Schmittenau zu punkten.
Zähler sind auch dringend nötig, wenn die SpVgg Erlangen nicht auf einem Schleuderplatz landen möchte nach diesem Spieltag. Die Memmelsdorfer können sich mit einem Sieg auf Platz 5 spielen und den Abstand zur Tabellenspitze verkürzen. Die Jungs aus der Schmittenau müssen immer noch auf verletzte Spieler verzichten. Umso wichtiger ist es, dass die Truppe von Trainer Vitzthum diese Partie als Team angeht. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und konzentrierten 90 Minuten müsste ein Sieg möglich sein. Die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes Spiel in Erlangen freuen, wo zwei Teams aufeinandertreffen, die punkten wollen und müssen. hg
SV Memmelsdorf: Dörnbrack, Vantaggiato- Koch, Schwarm, Wernsdorfer, Weber, Siric, Yilmaz, Hörnes, Saal, Nikiforow, Sowinski, Schütz, Seifert, Hummel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren