Bamberg
Engagement

Studenten geben kostenlos Nachhilfe

Seit einem halben Jahr ist die Studenteninitiative für Kinder Bamberg (SfK) offiziell als eingetragener Verein in Bamberg vertreten. Die SfK Bamberg, die als Ortsverband einer bundesweiten Organisatio...
Artikel drucken Artikel einbetten
Seit einem halben Jahr ist die Studenteninitiative für Kinder Bamberg (SfK) offiziell als eingetragener Verein in Bamberg vertreten. Die SfK Bamberg, die als Ortsverband einer bundesweiten Organisation agiert, bietet Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Verhältnissen kostenlosen Nachhilfeunterricht an. Aktuell engagieren sich 25 Bamberger Studierende aus verschiedenen Studiengängen ehrenamtlich für den Verein.
Das Konzept ist einfach: Ein Student gibt einem Kind ehrenamtlich eine Stunde Nachhilfe pro Woche. Dabei ist es ohne Belang, in welchem Fach der Schüler Nachhilfe benötigt. Studierende verschiedenster Fachrichtungen bieten den Kindern unentgeltlich ihre Hilfe an. Neben den gängigen Schulfächern werden auch Kinder mit einer anderen Muttersprache dabei unterstützt, Deutsch zu lernen oder bereits erworbene Deutschkenntnisse zu intensivieren.
Jennifer Schmid, Gründerin des Ortsverbandes in Bamberg: "Wir möchten mit unserer Vereinsarbeit dabei helfen, die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen aus dem sozial schwachen Umfeld zu verbessern. Schon eine Stunde in der Woche kann viel bewirken."
Zur Zielgruppe des Vereins zählen Kinder und Jugendliche aus Kinderheimen und Familien mit sehr niedrigen Einkommen, die sich regulären Nachhilfeunterricht nicht leisten können. Um die richtigen Schüler zu erreichen, kooperiert die SfK Bamberg mit Grund- und Mittelschulen in der Stadt Bamberg und mit anderen sozialen Einrichtungen im Umkreis. Lehrer und Betreuer können so gezielt die Kinder und Jugendlichen an die SfK vermitteln, die den kostenlosen Nachhilfeunterricht dringend benötigen.
Seit Gründung des Ortsverbandes Bamberg im Frühjahr 2014 konnten schon über 50 Schüler vermittelt werden. Meltem Ates, Erste Vorsitzende der SfK Bamberg: "Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot von Eltern, Schülern und sozialen Einrichtungen so gut angenommen wird. Es ist toll zu sehen, wie schnell Beziehungen zwischen unseren Nachhilfelehrern und den Kindern entstehen und sich Lernerfolge bei den Schülern einstellen." Schulen, Kinderheime und soziale Einrichtungen, die an einer Kooperation interessiert sind, können sich per E-Mail (bamberg@s-f-k.org) oder über Facebook (www.facebook.com/sfk.bbg) an die SfK wenden. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren