Bamberg

Stressbewältigung in Pflegeberufen

Bamberg — Unter dem Titel "Stressbewältigung durch Psychohygiene" richtet das Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg am Montag, 27. April, ein Tagessem...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Unter dem Titel "Stressbewältigung durch Psychohygiene" richtet das Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg am Montag, 27. April, ein Tagesseminar im Bistumshaus St. Otto in Bamberg aus.
Erziehung oder Altenpflege werden von denen, die in diesen Bereichen beruflich arbeiten, als sinnvolle Tätigkeiten erfahren und bereitet ihnen oft Freude. Aber der Arbeitsalltag ist auch von körperlichen und psychischen Belastungen geprägt, durch die Mitarbeiter häufig an ihre Grenzen stoßen, heißt es in einer Pressemitteilung der Caritas. Wo Belastungen persönliche Ressourcen übersteigen und die Anforderungen ständig zunehmen, muss man gegensteuern. Denn dem Stress ist man nicht hilflos ausgeliefert. Das Seminar vermittelt Wege der Stressbewältigung und verschiedene Entspannungstechniken.
Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter in den Bereichen Pflege und Erziehung. Dozent ist der Diplom-Sozialpädagoge Ernst Stöcklein. Informationen und Anmeldung auf der Homepage www.caritas-bamberg.de unter dem Stichwort Fortbildungen oder im Referat Fortbildung unter E-Mail: isabella.freitag@caritas-bamberg.de, Tel. 0951/8604406. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren