Untersiemau
Verkehr

Straße wird halbseitig gesperrt

In der Ortsdurchfahrt ist ab kommenden Montag zwischen der Pfarrgasse und der Seifengasse mit Behinderungen zu rechnen. Wie der Landkreis dazu mitteilt, werden zwei Stützwände entlang der Lichtenfelse...
Artikel drucken Artikel einbetten

In der Ortsdurchfahrt ist ab kommenden Montag zwischen der Pfarrgasse und der Seifengasse mit Behinderungen zu rechnen. Wie der Landkreis dazu mitteilt, werden zwei Stützwände entlang der Lichtenfelser Straße saniert. Die Arbeiten finden unter halbseitiger Sperrung der Kreisstraße CO 28 (Lichtenfelser Straße) statt. Der Verkehr wird mit Ampel geregelt. Aus der Straße "Hirtenberg" kann während der Bauarbeiten nicht in die Lichtenfelser Straße) eingefahren werden.

Die Arbeiten beginnen der Mitteilung zufolge an den Betonstützwänden. Die alten Jägerzäune werden entfernt und die Stützwandköpfe neu aufgebaut, zudem werden die Ansichtsflächen der Mauern saniert. Im zweiten Schritt wird eine neue Entwässerung eingebaut, ein Bordstein zur Wasserführung angelegt und die Fahrbahn wieder angeglichen. Anstelle der Jägerzäune werden Füllstabgeländer auf die Stützmauern gebaut. Die Gesamtmaßnahme wird bis Ende des Jahres andauern. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren