Oberlangenstadt
oberlangenstadt.inFranken.de  Die Feuerwehr Oberlangenstadt zog Bilanz und ehrte Mitglieder.

Stolz auf Vorzeige-Feuerwehrhaus

Vorsitzender Wolfgang Neumann zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberlangenstadt erfreut darüber, dass nun alle Renovierungs- und Ausbauarbeiten im Feuerwehrhaus abg...
Artikel drucken Artikel einbetten
Rolf Hoffmann (Mitte) wurde für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: privat
Rolf Hoffmann (Mitte) wurde für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: privat

Vorsitzender Wolfgang Neumann zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberlangenstadt erfreut darüber, dass nun alle Renovierungs- und Ausbauarbeiten im Feuerwehrhaus abgeschlossen seien. Der Verein hat dabei rund 1500 Stunden Eigenleistung erbracht. Neumann sprach allen Helfern großen Dank aus. Man habe nun ein Vorzeigefeuerwehrhaus.

Wie Kommandant Jörg Klimaschewski berichtete, besteht die Wehr zurzeit aus 32 Aktiven, davon seien elf Atemschutzgeräteträger. Die Mannschaft könne auf 16 Einsätze im vergangenen Jahr zurückblicken. Außerdem zeigte sich Klimaschewski erfreut darüber, dass sowohl der Kindergarten Spatzennest als auch eine Gruppe der Lebenshilfe Kronach die Feuerwehr in Oberlangenstadt besuchte und dort einen Einblick in die Arbeit der Wehr bekommen hat.

Kassenwart Rolf Hoffmann konnte vom höchsten Kassenstand in seiner Amtszeit als Hauptkassier berichten. Nach den Berichten nahm Landrat Klaus Löffler eine staatliche Ehrung vor. Albert Krenz wurde für 25 Jahre aktiv geleisteten Dienst ausgezeichnet. Löffler sprach Krenz Dank und Anerkennung für diese Leistung aus. In seinen Grußworten betonte der Landrat, dass der Zusammenhalt in der Oberlangenstädter Mannschaft zu spüren sei. Die Bevölkerung wisse, dass man sich auf diese Mannschaft verlassen könne.

Unkomplizierte Wahl

;

Der Erste Bürgermeister des Marktes Küps, Bernd Rebhan, zeigte sich stolz darauf, was die Wehr alles geleistet habe. Er bedankte sich beim Vorstand, der der Motor des Vereins sei.

Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger erinnerte in seinem Grußwort daran, dass in dieser schnelllebigen Zeit der Feuerwehrgedanke trotzdem seit circa 120 Jahren gleich geblieben sei: anderen zu helfen.

Kernpunkt der Jahreshauptversammlung war die Neuwahl der Vorstands, die von Bürgermeister Bernd Rebahn, Drittem Bürgermeister Thomas Meyer und Gemeinderatsmitglied Hubertus Freiherr von Künsberg geleitet wurde. Nach einer unkomplizierten Wahl stand die neue Vorstandschaft schnell fest: Vorsitzender Wolfgang Neumann, neuer Stellvertreter Markus Suhm, Schriftführer Sebastian Spichal, neuer Kassenwart Sven Fischer, neuer stellvertretender Kassenwart Philipp Gratzke, neuer Kassier Reiner Stadelmann, Beisitzer: Ulrike Fischer (neu), Tim Klimaschewski (neu), Heike Zauritz, Peter Zauritz; Kassenprüfer: Bernd Bedenk, Wolfgang Eckert, Frank Schhultheiß.

Neumann verabschiedete die beiden Beisitzer Rolf Gratzke und Wolfgang Hörstel. Verabschiedet wurde auch der ausscheidende Kassier Rudolf Zwingmann, der das Amt 41 Jahre innehatte und seit 2001 110 neue Mitglieder geworben hatte. Rolf Hoffmann wurde aufgrund seiner Verdienste und seiner 21-jährigen Tätigkeit als Kassenwart zum Ehrenmitglied ernannt. Auch Landrat Klaus Löffler würdigte die Leistungen und die langjährigen Tätigkeiten der beiden und sprach ihnen großen Dank aus. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren