Hofheim i. UFr.

Stolz auf 500 Aktive

Es ist wohl einmalig in Bayern, meinen die Verantwortlichen des Hofheimer Fanfaren- und Spielmannszugs: Jüngst nahm Gründungsmitglied Hans Stark den 500. Mi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Hofheimer Fanfaren- und Spielmannszug ist ein ganz besonderer Verein mit großem inneren Zusammenhalt. Das liegt auch am Respekt voreinander. Kürzlich freuten sich (hinten von links) Vorsitzender Bernd Werner, Hans Stark (Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender) sowie Ludwig Klarmann (Fanfarenausbilder) über Leonie Ankenbrand (vorne). Sie ist das 500. aktive Vereinsmitglied. Foto: Dominic Johanni
Der Hofheimer Fanfaren- und Spielmannszug ist ein ganz besonderer Verein mit großem inneren Zusammenhalt. Das liegt auch am Respekt voreinander. Kürzlich freuten sich (hinten von links) Vorsitzender Bernd Werner, Hans Stark (Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender) sowie Ludwig Klarmann (Fanfarenausbilder) über Leonie Ankenbrand (vorne). Sie ist das 500. aktive Vereinsmitglied. Foto: Dominic Johanni
Es ist wohl einmalig in Bayern, meinen die Verantwortlichen des Hofheimer Fanfaren- und Spielmannszugs: Jüngst nahm Gründungsmitglied Hans Stark den 500. Mitgliedsantrag für die Spielleute entgegen.
Eine besondere Geburtstagsüberraschung hatte der Fanfaren- und Spielmannszug Hofheim, wie Silke Johanni vom Verein berichtet, für seine neue Fanfarenspielerin Leonie Ankenbrand parat. Nach ihrem Unterricht empfing sie der Vorsitzende Bernd Werner und gratulierte ihr nicht nur zum Geburtstag. Leonie ist das 500. aktive Mitglied der Spielleute. Ihr macht das Musizieren richtig Spaß, wie sie sagt. Vor ein paar Wochen hat sie erst angefangen und fühlt sich schon richtig wohl im Verein. Sie konnte durch ihre musikalische Erfahrung an der Trompete bereits in die fortgeschrittene Gruppe des Fanfarennachwuchses vorrücken und wird bald ihren ersten Auftritt erleben. Über die Auszeichnung als 500. Mitglied war sie und ihre Familie sichtlich überrascht und freute sich mit ihrem Ausbilder Ludwig Klarmann.
Als erstes Mitglied ließ es sich der Gründungsvater und Ehrenvorsitzende Hans Stark nicht nehmen, das 500. Mitglied persönlich in der Vereinsfamilie willkommen zu heißen. Stark ist stolz, dass seine Idee von 1958 so große Früchte trägt. Damals konnte er nicht ahnen, welch großen und erfolgreichen Verein er mit seinen Kumpanen Hans Stöcker, Jürgen Klein und Hermann Hofmann erschaffen würde.


Sechs Jahrzehnte bergauf

In den fast 60 Jahren haben die Spielleute sehr viel erlebt und sich einen sehr guten Namen gemacht. Sie sind als Aushängeschild der Stadt Hofheim und des Landkreises weit bekannt. Deutschland durften sie beim Shanghai-Tourismus-Festival in China vertreten, ein Glanzlicht in der Vereinsgeschichte. Titel als deutscher und mehrfacher bayerischer Vizemeister der Spielleute sowie die Teilnahme an vielen nationalen und internationalen Wettbewerben und Wertungsspielen im Konzert und Marsch zeichnen die Hofheimer aus.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren