Stadelhofen
Stadelhofen.infranken.de  Die Gemeinde Stadelhofen dankte sechs Persönlichkeiten für ihr großes ehrenamtliches Engagement.

Stets für die Allgemeinheit eingebracht

"Das Gute, das du anderen tust, tust du immer auch dir selbst." Mit diesem Spruch eröffnete Bürgermeister Ludwig Göhl den Festabend der Gemeinde, bei dem Persönlichkeiten geehrt wurden, die sich auf g...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sechs Persönlichkeiten der Gemeinde Stadelhofen zeichnete Bürgermeister Ludwig Göhl (links) aus. Foto: p.
Sechs Persönlichkeiten der Gemeinde Stadelhofen zeichnete Bürgermeister Ludwig Göhl (links) aus. Foto: p.
"Das Gute, das du anderen tust, tust du immer auch dir selbst." Mit diesem Spruch eröffnete Bürgermeister Ludwig Göhl den Festabend der Gemeinde, bei dem Persönlichkeiten geehrt wurden, die sich auf gesellschaftlicher, sportlicher, sozialer und kultureller Ebene in vielfältiger Weise ehrenamtlich für die Allgemeinheit eingebracht haben. Bürgerliches Engagement sei heute wichtiger denn je, so Göhl. "Das Ehrenamt ist ein wichtiger Eckpfeiler in unserer Gemeinde."
Johannes Barth wurde für seine 15-jährige Tätigkeit als Büchereileiter geehrt. Zudem war er Schriftführer im Festausschuss zur 950-Jahr-Feier von Steinfeld und beteiligte sich bei den unterschiedlichsten Festen und Veranstaltungen aktiv an der Organisation. Dem Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Martin in Steinfeld gehörte Barth mehrere Jahre an. Bis heute ist er Lektor in der Pfarrei und als musikalischer Leiter der "Steinfelder Musikanten" tätig.
Maria Kunzelmann ist seit dem Gemeinderatsbeschluss zur Errichtung der Jura-Bücherei im Jahr 2002 ehrenamtlich im Bücherei-Team tätig. Seit Eröffnung der Einrichtung im November 2003 hegt und pflegt sie in vielen Stunden außerhalb der Öffnungszeiten den Medienbestand. Darüber hinaus ist sie seit 2006 Mitglied des Pfarrgemeinderates der Pfarrei St. Martin in Steinfeld und führt auch seit 2006 den Vorsitz.
Besonders verdient machte sich Maria Kunzelmann bei den Jubiläen 600 Jahre Pfarrkirche im Jahr 1994 und 300 Jahre Kreuzkapelle acht Jahre später, als sie jeweils in unzähligen Stundie Festschriften verfasste und damit gleichzeitig Steinfelds Chronik fortschrieb. Ebenfalls brachte sie ihr Wissen im Festausschuss zur 950-Jahr-Feier Steinfelds ein. Hier war sie nicht nur Mitglied im Festausschuss, sondern hielt auch einen Vortrag über die Geschichte Steinfelds.
Erwin Schrauder ist Gründungsmitglied des SC Jura Steinfeld. Er ist seit 1980 im Sportverein ehrenamtlich tätig. Von 1980 bis 1992 war er Spielleiter der ersten Mannschaft, von 1993 bis 1995 und von 2010 bis 2017 jeweils Zweiter Vorsitzender. Schrauder engagierte sich ferner in der Jugendarbeit, elf Jahre fungierte er als Jugendleiter, 1995 gründete er die Kleinfeld-Mannschaft der D-Junioren. Auch war er von 1995 bis 2000 Schülertrainer. Schrauder ist stets auch Organisator bei Vereinsfesten.
Johann Linz hegt und pflegt seit der Gründung vor 60 Jahren die Gefrieranlage in Steinfeld zur vollsten Zufriedenheit der Teilnehmer. Er ist seit 34 Jahren als örtlich Beauftragter der Teilnehmergemeinschaft Steinfeld an der Durchführung der Flurbereinigung beteiligt. Ebenso war er 25 Jahre lang als BBV- Ortsobmann den Mitgliedern bei Antragstellungen behilflich. Johann Linz erledigt nun schon im 25. Jahr die kirchliche Betreuung der Pfarrei Steinfeld.
Seine Frau Agatha Linz erledigt ebenfalls seit 25 Jahren die Kirchen- und Kelchwäsche sowie die Wäsche der Kleider der rund 20 Ministranten in der Pfarrei Steinfeld. Ebenso passt sie alle notwendigen Altartücher an oder erneuert sie, wenn nötig. Eine hohe Anerkennung erhielt Agatha Linz zudem für die aufopfernde Pflege eines behinderten Menschen.
Christian Schmitt hat 2006 das Amt des Kassiers im Jugendvorstand des Musikvereins Stadelhofen übernommen, das er bis heute gewissenhaft ausführt. Auch für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Musikverein ist er zuständig. In praktischen und theoretischen Unterrichtseinheiten bereitet er die Jungmusiker auf die Leistungsprüfungen des Nordbayerischen Musikbundes sowie auf das Musizieren im Orchester vor. Als einer von zwei Dirigenten leitet er auch die Jugendorchester im Verein. Seine Zuständigkeit im Musikverein umfasst darüber hinaus die Organisation und die Durchführung aller kirchlichen Auftritte. So steht auch seit über neun Jahren die jährliche Christmette in Stadelhofen unter seiner musikalischen Leitung.
Bürgermeister Ludwig Göhl bedankte sich bei allen sechs Geehrten für ihren fortwährenden Einsatz und ihre großartigen Leistungen und wünschte ihnen weiterhin viel Enthusiasmus und Erfolg. red


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren