Laden...
Eltmann

Sterne tanzen über den Kindern

Voller Fantasie und Farbe entwickelten sich Spiel und Tanz vor den Augen der Eltmanner Realschuleltern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine besondere Geschichte brachten die Chorklassen 5a/b bei ihrem Mini-Musical "Der neue Stern" auf die Bühne. Foto: Günther Geiling
Eine besondere Geschichte brachten die Chorklassen 5a/b bei ihrem Mini-Musical "Der neue Stern" auf die Bühne. Foto: Günther Geiling

"Musik und mehr - Weihnachten in der Wallburg-Realschule" ist alljährlich ein Glanzlicht, das erneut auf besonderes Interesse stieß. Die weihnachtlich geschmückte Aula konnte die vielen Besucher kaum fassen. Mit Musical-Ausschnitten, Tänzen, Soloauftritten und weihnachtlichen Liedern zeigten die Schüler, was sie in dem musischen Bereich alles lernten und stimmten damit auch in die Weihnachtszeit ein.

Der neue Stern und sein Auftrag

Das begann mit dem Mini-Musical "Der neue Stern" der Chorklassen 5a/5b und den Liedern "Auf dem Feld in der Nacht" und "Gloria in excelsis deo". Der neue Stern am Himmel und dann mit einem Spezialauftrag? Vier Sterne beobachteten durch ihr Fernrohr das Geschehen auf der Erde und bewunderten die Fähigkeit des Morgensterns. Er kann sich frei bewegen und führt mit seinem Licht die Hirten zu ihrem Ziel. Das setzte man gekonnt mit den Songs um.

Herausragendes Solo

Herausragend waren dann das Klaviersolo von Jonas Weinhold aus der Klasse 10a sowie der Soloauftritt von Mia Buhl mit "walk with me". Anschließend präsentierten die Chorklassen 6a/6b einige Stücke aus dem Musical "Die drei ???" von Peter Schindler. Für ihre Songs bekamen Hanna Schirling mit "Turn me on" und Fiona Trunk "Let her go" viel Beifall, ebenso die Schülerinnen der achten Klassen mit ihrem Tanz "Columbus entdeckt Amerika". Instrumentalmusik und Gesang standen im zweiten Teil im Vordergrund bei "Little do you know" und "One more night" mit der Schulband "Pandas", während die "Singing Voices" "Alles nur in meinem Kopf" und "All I want for Christmas" darboten.

Alle Schülerinnen der zehnten Klasse trafen dann mit ihren "Abba-Medley" ins Volle und mit "Nativity Carol" und dem gemeinsam mit dem Publikum gesungenen "Alle Jahre wieder" wurden die Darbietungen mit großem Applaus bedacht. Unter den Besuchern der "Wallburg-Weihnacht" sah man erstaunlich viele ehemalige Schüler und auch schon "reifere Ehemalige", für die man dann extra einen Raum öffnete, in dem sie sich nach dieser gelungenen Veranstaltung in aller Ruhe in Gesprächen über ihre Schulzeit austauschen konnten.