Haßfurt
sitzung

Steigerwald im Kreistag

Das Thema Steigerwald steht im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des Kreistags Haßberge. Das höchste Organ des Landkreises tagt am Montag, 26. Februar, ab 14...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Thema Steigerwald steht im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des Kreistags Haßberge. Das höchste Organ des Landkreises tagt am Montag, 26. Februar, ab 14 Uhr im Landratsamt in Haßfurt.
Dem Kreistag liegen mehrere Anträge zum Thema Steigerwald vor. Darin fordern, wie man aus den bisherigen, teilweise kontroversen Diskussionen schon weiß, die Fraktionen von SPD, Grünen, ÖDP und Linken, dass der Steigerwald bei der Suche nach einem dritten Nationalpark in Bayern einbezogen werden soll. Aktuell konzentriert sich die Suche auf die Rhön und die Donauauen; der Steigerwald soll außen vor bleiben. Die Fraktionen von CSU und Freien Wählern lehnen dagegen einen Nationalpark ab und fordern stattdessen, dass der Steigerwald als Nachhaltigkeitsregion gestärkt werden soll. In den Blickpunkt ihrer Betrachtungen rücken sie das sogenannte Trittsteinkonzept, das der Staatsforstbetrieb in Ebrach bereits verfolgt.
Weitere Punkte im Kreistag sind der aktuelle Stand über die Stromtrasse P 44, Finanzfragen (Haushaltskonsolidierung) und die Anträge von SPD und ÖDP, wonach auf landkreiseigenen Flächen auf Pestizide (Glyphosat) verzichtet werden soll. ks
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren