Bad Kissingen
Umbesetzung

Steffen Gräbner übernimmt die Rolle des Gerd

Mit einer schlechten und einer guten Nachricht überraschte Euro-Studio Landgraf die Theaterfreunde in Bad Kissingen. Für die Vorstellung "Wunschkinder" am Montag traf folgende Nachricht ein: "Leider m...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit einer schlechten und einer guten Nachricht überraschte Euro-Studio Landgraf die Theaterfreunde in Bad Kissingen.

Für die Vorstellung "Wunschkinder" am Montag traf folgende Nachricht ein: "Leider müssen wir Sie darüber informieren, dass Martin Lindow kurzfristig erkrankt ist und die Premiere nicht spielen kann." Euro-Studio hat aber Ersatz gefunden, damit die Vorstellung nicht abgesagt werden muss: "Wir sind sehr froh, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass der Schauspieler Steffen Gräbner, der die Lindow-Rolle bereits am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg spielte, die Rolle des ,Gerd' bei den nächsten Vorstellungen unserer Wunschkinder-Produktion übernehmen wird."

Der Absolvent der Berliner Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Steffen Gräbner kann auf eine erfolgreiche Karriere im Theater (Düsseldorfer Schauspielhaus, Staatstheater Nürnberg und Braunschweig, Volkstheater Berlin, Ernst-Deutsch-Theater Hamburg u.a.) und Fernsehen ("Dieter Rantzow" in den Folgen 313 bis 520 der Lindenstraße, Tatort, SOKO Leipzig und Köln, Pastewka u.a.) zurückschauen. Beim Tourneetheater Thespiskarren war er auf Deutschlandtournee in "Willkommen bei den Hartmanns". Jetzt spielt er zum ersten Mal im Rahmen des 34. Theaterrings im Kurtheater.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren