Beuerfeld
beuerfeld.infranken.de 

Stefan Bauersachs führt den Liederkranz Beuerfeld

Der Liederkranz Beuerfeld hat mit Steffen Bauersachs einen neuen ersten Vorsitzenden. Zu seinem Stellvertreter wurde Markus Mönch gewählt. Bereits im Vorjah...
Artikel drucken Artikel einbetten
StefanBauersachs
StefanBauersachs
+1 Bild
Der Liederkranz Beuerfeld hat mit Steffen Bauersachs einen neuen ersten Vorsitzenden. Zu seinem Stellvertreter wurde Markus Mönch gewählt. Bereits im Vorjahr hatten die Vorsitzenden Jürgen Ihn und Josef Kieslinger ihren Rücktritt angekündigt. Nach anfänglicher Zurückhaltung ging die Neuwahl doch günstig für das weitere Bestehen des Liederkranzes aus.
Doch bei der Hauptversammlung im Gemeinschaftshaus ging es nicht nur um den Vorstand, sondern auch um den Fortbestand des noch vor einigen Jahren starken Männerchores mit über 30 Sängern.
Bürgermeister Höfer bedankte sich für das Geleistete innerhalb der Dorfgemeinschaft und sprach die Schwierigkeiten vieler Gesangvereine mit zu wenigen aktiven Sängern an. Es wäre schade, wenn die Gemeinschaft nicht aufrecht erhalten bliebe. Auch der Vorsitzende der Sängergruppe "Sennigshöhe", Leopold Schindler, appellierte für den Fortbestand des Liederkranzes. Chöre bewahrten die Kultur auf breiter Ebene in den Dörfern.
Wie Josef Kieslinger ausführte, fanden 22 Singstunden statt, durchschnittlich nahmen 14 Sänger teil. Die besten Singstundenteilnehmer waren Frank Wachsmann, Dieter Welsch, Gerd Wachsmann und Josef Kieslinger, die kein einziges Mal fehlten. Sie erhielten ein Präsent.
Der scheidende Vorsitzende Jürgen Ihn machte darauf aufmerksam, dass dringend ein möglichst beständiger Chorleiter gesucht werde. Arno Seifert stehe durch seine Ausbildung und Referendarzeit nicht mehr zur Verfügung. Es fand auch nur ein öffentlicher Auftritt in Beiersdorf neben dem Gesang an kirchlichen Festtagen statt.
Es wurde über eine Fusion zweier Chöre diskutiert, aber auch über die Aufnahme von Sängerinnen oder die Umwandlung zu einem reinen Kirchenchor. Dieser Programmpunkt wurde letztendlich zurückgestellt, eine außerordentliche Sitzung mit allen Mitgliedern, die sich in der Zwischenzeit Gedanken dazu machen sollten, wird noch abgehalten. Der Liederkranz besteht aus 49 Mitgliedern, wobei 23 aktiv singen.
Eine sehr seltene Ehrung erhielt Edwin Wachsmann. Seit 65 Jahren singt er aktiv im Chor und hat kaum eine Singstunde oder einen Auftritt versäumt. Mit einem Präsent und einer Urkunde wurde dem Jubilar für seine Verdienste von der Vorstandschaft gedankt.
Die Neuwahl führte 1. Bürgermeister Bernd Höfer durch. Zum ersten Vorsitzenden wurde Steffen Bauersachs gewählt, zu seinem Stellvertreter Markus Mönch, Schriftführer bleibt Martin Dünisch und Kassier Frank Wachsmann. Auch die Notenwarte Gerd und Udo Wachsmann stellten sich wieder zur Verfügung.
Anstehende Termine sind am 24. März um 19 Uhr die Hauptversammlung der Sängergruppe "Sennigshöhe" im Gasthaus Wacker in Gauerstadt. Die erste Singprobe unter Leitung von Elvira Löwel wurde auf den 20. März um 20 Uhr im Gemeinschaftshaus festgesetzt. kagü
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren