Bad Kissingen

Stars aus der Augsburger Puppenkiste im Museum

Figuren aus der Marionettenwelt der Augsburger Puppenkiste sind im Museum Obere Saline zu sehen. Die am Montag eröffnete Ausstellung dauert bis 30. April. In der ehemaligen Kapelle der Oberen Saline f...
Artikel drucken Artikel einbetten

Figuren aus der Marionettenwelt der Augsburger Puppenkiste sind im Museum Obere Saline zu sehen. Die am Montag eröffnete Ausstellung dauert bis 30. April. In der ehemaligen Kapelle der Oberen Saline finden Besucher des Museums Figuren und Szenarien aus diversen Produktionen. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer sind ebenso dabei wie die Bremer Stadtmusikanten, der Froschkönig oder das Königshaus von Pumpolonien und natürlich Urmel. Im ersten Stock können die Besucher sich in die Welt von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer versetzen lassen. Dort ist Lummerland im Modell aufgebaut. Dazu zeigt die Ausstellung die modernen Seiten der Augsburger Puppenkiste. Deren Macher haben nicht nur bekannte Märchen und lustige Kinderbücher in ihre Welt am Faden eingeführt. Auch Michael Jackson taucht dort auf oder der Tenor Luciano Pavarotti. Wie Oberbürgermeister Kay Blankenburg, Kulturreferent Peter Weidisch und Museumsleiterin Annette Späth bei der Eröffnung ankündigten, wird die Ausstellung ergänzt durch ein lehrreiches und unterhaltsames Beiprogramm. Dabei gibt es nicht nur Führungen mit kreativem Teil für Schulklassen und Kindergruppen, sondern auch eine Urmelnacht für Urmelfans und fünf Aufführungen von Puppentheater und Marionettenspiel unter anderem von dem Würzburger Puppenspieler Thomas Glasmeyer. Geöffnet ist die Ausstellung, zu der auch noch zwei Videostationen gehören, mittwochs bis sonntags jeweils in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. far/Foto: Siegfried Farkas

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.