Laden...
Bad Staffelstein
Leichtathletik

Staffelsteiner Talente ermittelten ihre Klubmeister

Zum Abschluss der Freiluftsaison veranstaltete die Leichtathletikabteilung des TSV Staffelstein die Vereinsmeisterschaften für die U10 und U8. Insgesamt zeigten die 24 Kinder tolle Leistungen. Auf dem...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die TSV-Mädchen Lena Zillig, Emily Lyko und im Hintergrund Lena Kurpanik zeigten gute Leistungen.  Foto: Thomas Nossek
Die TSV-Mädchen Lena Zillig, Emily Lyko und im Hintergrund Lena Kurpanik zeigten gute Leistungen. Foto: Thomas Nossek

Zum Abschluss der Freiluftsaison veranstaltete die Leichtathletikabteilung des TSV Staffelstein die Vereinsmeisterschaften für die U10 und U8. Insgesamt zeigten die 24 Kinder tolle Leistungen. Auf dem Programm stand ein Vierkampf mit einem 50-Meter-Sprint, Weitsprung, Ballwurf (80 g) und ein 800-Meter-Lauf.

Bei den Jüngsten der U8 gewann mit großem Vorsprung Moritz Jäger mit 743 Punnkten. Er zeigte vor allem über 800 Meter seine Stärke in 3:22,6 Minuten. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Emil Haimerl mit 464 Punkten und Ben Kreutzer (461). Platz 4 ging an Joris Kürsten (457) vor Adam Zapf (415).

Bei den Mädchen der U8 gab es ein ähnliches Ergebnis. Hier hieß die überlegene Siegerin Florentine Kurpanik, die im Weitsprung mit 2,10 Metern, im Sprint und über 800 Meter klar vorne lag und somit die meisten Punkte (471) sammelte. Hinter ihr kamen Eva Nüsslein (375), Simone Hacker (358) und Maria Zillig (328) auf die Plätze.

Spannung in der U10

;

Weitaus spannender gestalteten sich die Titelvergaben in der U10. Bei den Mädchen kämpften Emily Lyko und Lena Kurpanik um den Sieg. Beide sprinteten mit 9,2 Sekunden gleich schnell, im Weitsprung trennten sie nur wenige Zentimeter, Lyko sprang 2,77 Meter, Kurpanik 2,90 Meter. Und auch über 800 Meter trennten sie nur drei Sekunden. So musste der Ballwurf die Entscheidung bringen. Hier lag Lyko mit 14,50 Metern vier Meter vor L. Kurpanik und holte sich so mit 39 Punkten Vorsprung den Titel. Auf Platz 3 kam Lena Zillig (845) gefolgt von Sina Gemeiner, Lorena Feil, Annelie Kürsten und Theresa Gernert.

Bei den U10-Jungs gewann Sebastian Schraud mit 809 Zählern 15 Punkte vor Luca Büttner, der bis zum 800-Meter-Lauf noch vorn lag. Schraud war dann aber mit 3:41,3 Minuten klar schneller als Büttner (4:08,5). Dritter wurde Jakob Worm (785), der im Weitsprung mit 2,85 Metern die beste Leistung zeigte, vor Paul Hennemann (743), Paul Nüsslein (738), Ben Jiptner (730) und Nils Edner (706). Die Trainer Sandra Nossek und Jan Wager ehrten die Sieger. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren