Laden...
Bad Staffelstein
Kegeln

Staffelsteiner im Europacup

Am kommenden Wochenende pausiert die Kegler-Bundesliga, weil in dieser Woche die internationalen Wettbewerbe, Welt-, Europa- und NBC-Pokal statfinden. Als Vizemeister der vergangenen Saison qualifizie...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am kommenden Wochenende pausiert die Kegler-Bundesliga, weil in dieser Woche die internationalen Wettbewerbe, Welt-, Europa- und NBC-Pokal statfinden.

Als Vizemeister der vergangenen Saison qualifizierte sich der SKC Staffelstein für den Europapokal. In Varazdin (Kroatien) vertreten die Männer vom Obermain die deutschen Farben. Bereits am Montagnachmittag machte sich ein Großteil der Manschaft auf den Weg ins runde 700 Kilometer entfernte Varazdin, wo über fünf Tage der neue Europapokalsieger ausgespielt wird.

Die Staffelsteiner treten als NBC-Pokalsieger 2018 in Kroatien an und gaben vor der Saison als Europapokalziel den Halbfinaleinzug an.

Nach der Akkreditierung der Teams am Dienstagvormittag und der technischen Besprechung startet der Wettbewerb ab 14 Uhr mit der dreitägigen Vorrunde. 13 Männer- und acht Frauenteams kämpfen dann um den Einzug ins Halbfinale, das am Freitag stattfindet. Die deutschen Frauen werden vom SV Pöllwitz vertreten.

Als schärfste Konkurrenten für den Einzug in die Finalrunde sind Titelverteidiger KK Split (Kroatien), KSK Union Orth an der Donau (Österreich), Repcelak SE (Ungarn), KK Belgard (Serbien) sowie Olimpia Iasi (Rumänien) einzustufen. Aber auch die restlichen Teams dürfen nicht unterschätzt werden.

Die Staffelsteiner Einsätze verteilen sich über die drei Tage. Dienstag ist ein SKCler am Start, Mittwoch gehen drei Oberfranken auf die Bahn, ehe ein Schlussduo am Donnerstag den Halbfinaleinzug perfekt machten soll. Dort spielt das der Vorrundenbeste gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten. Im Livestream unter kuglacki-savez-vz.hr/mep2019/ ist das Geschehen zu verfolgen. wul

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren