Laden...
Mürsbach
fussball

Staffelstein II verliert den Anschluss

Der TSV Staffelstein II steckt nach seiner 2:5-Heimniederlage gegen Hut-Coburg weiter dick im Abstiegsstrudel der Fußball-Kreisklasse 3 Itzgrund. Nach der mittlerweile elften Saisonniederlage wird es ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der TSV Staffelstein II steckt nach seiner 2:5-Heimniederlage gegen Hut-Coburg weiter dick im Abstiegsstrudel der Fußball-Kreisklasse 3 Itzgrund. Nach der mittlerweile elften Saisonniederlage wird es immer schwieriger, den Anschluss ans hintere Mittelfeld herzustellen.

Kreisklasse 3 Itzgrund

TSV Staffelstein II - SV Hut-Coburg 2:5

Erneut verstand es die spielerisch gleichwertige TSV-"Zweite" nicht, zu punkten. Bereits nach neun Minuten ging die TSV-Elf durch Leo Geuß in Führung. Acht Minuten später glich Kevin Wittmann zum 1:1 aus. Michi Elflein brachte mit einer schönen Einzelleistung die Badstädter erneut in Führung (20.). Kurz vor der Pause drehten Gerhard Reiter (40.) und Kevin Wittmann (45.) mit ihren Treffern die Partie zu Gunsten von Hut Coburg. In Hälfte 2 wogte die ausgeglichene Begegnung hin und her. Die Nachspielzeit lief bereits, als die TSV-Elf durch Rene Saller und Samuel Schwesinger zwei weitere Treffer kassierte. bepo

SpVgg Dietersdorf - TSV Bad Rodach 1:1

Mit dem 1:1 können beide Mannschaften gut leben. Auf dem rutschigen Geläuf gelang es keinem Team, sich entscheidende Vorteile zu erspielen. Die Einschussmöglichkeiten waren gleich verteilt. Kurz vor dem Wechsel gingen die Dietersdorfer durch Philipp Höhn in Führung. Rodach glich in der 72. Minute aus.

TSV Gleußen - Spvg Ahorn 3:2

Es war ein hartes Stück Arbeit, bis die Gleußener den Sieg eingetütet hatten. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, so dass bis zur letzten Minute für Spannung gesorgt war. Die Entscheidung fiel erst in der 83. Minute. Der Sieg war verdient, da der TSV in der zweiten Hälfte mehr für die Offensive tat. Tore: 1:0 S. Spörl (5.), 1:1 M. Stegner (18.), 1:2 J. Domscheit (26.), 2:2 S. Spörl (42., Elfmeter), 3:2 M. Rubeck (83.)

DJK/FC Seßlach - SV Tambach 4:3

Mit den Tambachern stellte sich ein unbequemer Gegner in Seßlach vor, der den Gastgebern alles abverlangte. Die Begegnung wogte hin und her. Die Tambacher gingen dreimal in Führung. Die Seßlacher glichen dreimal aus und erzielten kurz vor dem Abpfiff durch Louis Piske sogar den Siegtreffer. Tore: 0:1 D. Graf (4.), 1:1 B. Müller (8.), 1:2 A. Spiegel (19.), 2:2 L. Piske (45.), 2:3 D. Graf (71.), 3:3 J. Rößner (72.), 4:3 L. Piske (89.)

Kreisklasse 1 Bamberg

VfL Mürsbach - TSV Ebensfeld II 3:0

Die Mürsbacher hatten wenig Mühe, einen Sieg einzufahren. Sie waren die klar bessere Mannschaft und hätten noch den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können. Jedoch wurden einige Möglichkeiten vergeben. Die Ebensfelder Bezirksliga-Reserve war in der Offensive zu harmlos und kam kaum zu zwingenden Chancen, so dass der Sieg der Mürsbacher zu keiner Zeit in Gefahr geriet. Tore: 1:0 P. Streng (15.), 2:0 A. Jagelski (54.), 3:0 N. Imhof (80.)

Verwandte Artikel