Steinwiesen
gemeinderat

Stadtumbau rückt näher

Die Ausschreibung für das Stadtumbaumanagement läuft. Der Gemeinderat hat Bürgermeister Gerhard Wunder (CSU) in der jüngsten Sitzung ermächtigt, im Namen der Marktgemeinde Steinwiesen den geeignetsten...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Ausschreibung für das Stadtumbaumanagement läuft. Der Gemeinderat hat Bürgermeister Gerhard Wunder (CSU) in der jüngsten Sitzung ermächtigt, im Namen der Marktgemeinde Steinwiesen den geeignetsten Bieter zu beauftragen.

Die Unterlagen für den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - unser Dorf soll schöner werden" sind im Rathaus eingetroffen und werden demnächst an die einzelnen Ortsteile weitergegeben.

Robert Unglaub (SPD) fragte nach, ob es schon konkrete Termine für den Bau des Radwegs vom Hotel bis zur Ortsmitte gibt. Hier antwortete Bürgermeister Gerhard Wunder (CSU), dass der Zuwendungsantrag eingereicht sei und man auf die Bewilligung warte, um die Ausschreibungen vornehmen zu können. Die Bestätigung für die Brückensanierung stehe noch aus.

Jürgen Deuerling (SPD) reklamierte die klappernden Kanaldeckel in der Nordhalbener Straße. Kämmerer Rainer Deuerling erklärte, dass man schon mit Mitarbeitern der zuständigen Firma unterwegs gewesen sei. Nach einigen Zwistigkeiten würden die Kosten nun zu je einem Drittel von der Strabag, dem Subunternehmer und der Herstellerfirma getragen. Man werde das Problem zeitnah beseitigen.

Angelika und Roland Bätz aus Neufang dürfen eine landwirtschaftliche Lager- und Maschinenhalle erreichten. Auch der Antrag von Swen Müller aus Neufang auf Bau einer Garage wurde befürwortet. sd

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren