Forchheim
Katharinenspital

Stadträte kredenzen Drei-Gänge-Menü

Bei der stattgefundenen Einweihungsfeier und Besichtigung der neuen Räumlichkeiten des Katharinenspitals in Forchheim hatten die beiden Stadträte Udo Schönfelder (CSU)und Erwin Held (FW), die als Gäst...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie zeigen ihre Kochkünste (v. l.): Carina Gügel (stellvertretende Leiterin Tagespflege BRK), Udo Schönfelder, Quartiersmanagerin Katharinenspital Jenny Salagean und Erwin Held Foto: Sonja Hoffmann
Sie zeigen ihre Kochkünste (v. l.): Carina Gügel (stellvertretende Leiterin Tagespflege BRK), Udo Schönfelder, Quartiersmanagerin Katharinenspital Jenny Salagean und Erwin Held Foto: Sonja Hoffmann

Bei der stattgefundenen Einweihungsfeier und Besichtigung der neuen Räumlichkeiten des Katharinenspitals in Forchheim hatten die beiden Stadträte Udo Schönfelder (CSU)und Erwin Held (FW), die als Gäste geladen waren, versprochen, für alle Bewohner der Mietparteien des Hauses sowie für die Tagesgäste der neuen Tagespflege des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) im Haus zu kochen. Das ließen sich die Quartiersmanagerin Jenny Salagean und die stellvertretende Leiterin der Tagespflege, Carina Gügel nicht zweimal sagen.

Somit kredenzten die beiden Herren am Montagmittag den rund 30 anwesenden Gästen ein Drei-Gänge-Menü, bestehend aus einer Möhren-Paprika-Suppe mit Sprossen, einem Hähnchen-Geschnetzelten mit Zitronengras und als Dessert eine Joghurtcreme mit roter Grütze.

Die Senioren wurden im Vorfeld mit einbezogen und wirkten beim Basteln der Tischdekoration mit, welche sommerlich im maritimen Stil gestaltet wurde.

Sichtlich erleichtert und mit einem breiten Lächeln nahmen die beiden Stadträte viel Lob für ihre Kochkünste.

Carina Gügel und die Mitarbeiterinnen der Tagespflege freuen sich über weitere neue Gäste, egal ob Stadträte oder nicht, die sich zum Kochen oder Backen anmelden möchten, oder auch weitere Senioren als Tagesgäste.

Die neuen Räume der Tagespflege können nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Auch interessierte Bürger, die im Stadtkern wohnen, sind eingeladen, sich zum wochentags stattfindenden Mittagessen im Stadtteiltreff des Katharinenspitals anzumelden.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren