Laden...
Forchheim

Stadtführung als Theater zum Mitlaufen

Die letzten Chancen, in diesem Jahr eine szenische Stadtführung in Forchheim zu erleben, bieten sich am Freitag, 30. August, 18 Uhr, Sonntag, 1. September, 11 Uhr, und am Samstag, 28. September, 19 Uh...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die letzten Chancen, in diesem Jahr eine szenische Stadtführung in Forchheim zu erleben, bieten sich am Freitag, 30. August, 18 Uhr, Sonntag, 1. September, 11 Uhr, und am Samstag, 28. September, 19 Uhr. "Spaziergang vom Abend in die Nacht" heißt die Führung. Sie ist wie ein Theaterstück zum Mitlaufen aufgebaut: "Chronos" führt die Zuschauer durch die Forchheimer Altstadt und das geschieht chronologisch von 800 bis in die Gegenwart. Das "Statttheater" hat dem Kunstwerk Porta Vorchheimensis in der Fußgängerzone ein theatralisches Gesicht verliehen. Die Figur des "Chronos" steigt regelmäßig vom Tor herab und zeigt den interessierten Zuschauern die Stadt. Erzählt wird die Familiengeschichte der fiktiven Familie Färber. Preise: 9/ermäßigt 6 Euro, Karten gibt es in der Tourist-Information. Treffpunkt ist die Porta Vorchheimensis in der Hauptstraße. Bei Regen entfällt die Führung. Die Nachtführung war letztes Jahr so begehrt, dass die Teilnehmerzahl auf 70 begrenzt wurde. Aus diesem Grund kann es sein, dass Karten an der Abendkasse nur noch bedingt erhältlich sind. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren