Herzogenaurach

Stadt holt externen Experten ins Boot

Bernhard Panzer Erst geheim, dann doch nicht: Auf einen Antrag der CSU-Fraktion hin, wurde zum Ende der öffentlichen Sitzung ein kurzer Punkt angehängt. Es ging da um folgenden Beschluss: "Die Verwalt...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bernhard Panzer Erst geheim, dann doch nicht: Auf einen Antrag der CSU-Fraktion hin, wurde zum Ende der öffentlichen Sitzung ein kurzer Punkt angehängt. Es ging da um folgenden Beschluss: "Die Verwaltung wird beauftragt, ein Vergabeverfahren für zusätzliche, externe Projektsteuerungsleistungen zur Betreuung des Rathausneubaus und die Sanierung des Schlossgebäudes einzuleiten".

Das bedeutet schlicht, dass für den Rathausneubau ein externer Berater respektive Projektsteuerer ins Boot geholt wird. Die Kosten sind laut Bürgermeister German Hacker (SPD) in der Berechnung bereits enthalten (Aktueller Stand: Rathausneubau und Schlosssanierung liegen bei knapp 39 Millionen Euro).

Architekt auf die Finger schauen

Wie Hacker erläutert, habe man zunächst versucht, diese Arbeiten im Rathaus selbst zu bewältigen. Es sei auch ein neuer Mitarbeiter eingestellt worden. Es habe sich aber gezeigt, dass externe Mitarbeiter fachlich mehr in die Tiefe gehen können und ein detaillierteres Fachwissen abrufen können. Auch sei ein Kontrolling zeitlich aufwändig.

Konrad Körner (CSU), der den öffentlichen Beschluss beantragt hatte, sieht das etwas anders. "Das hätte man schon längst erkennen können", meint er. Und bezieht sich auf dahingehende Hinweise seiner Fraktion. Jetzt erst gebe die Stadt zu, "es braucht jemand von außen, der dem Architekten auf die Finger schaut." Nichtöffentlich sollte das wohl deshalb sein, dass das keiner merkt, mutmaßt Körner.

Hacker mag das nicht nachvollziehen. Es sei ja nur ein Grundsatzbeschluss, dass ein öffentliches Vergabeverfahren durchgeführt wird. Im Übrigen sei der Beschluss identisch im nichtöffentlichen Teil des Haupt- und Finanzausschuss gewesen und dort - ohne einen Antrag auf Herstellung der Öffentlichkeit - dem Stadtrat klar zum Beschluss empfohlen worden, stellt Hacker fest.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren