Ebern
trun-besuch

Stadt Ebern empfängt Franzosen

Möglicherweise unternimmt die Stadt Ebern einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einer Partnerschaft mit der französischen Stadt Trun. Am Anfang stand der Eberner Arzt Dr. Baumann. Als Major des deutsc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Spezialist für die Geschichte des Frankreichfeldzugs im Zweiten Weltkrieg: Michel Lefèvre  Foto: rh
Spezialist für die Geschichte des Frankreichfeldzugs im Zweiten Weltkrieg: Michel Lefèvre Foto: rh

Möglicherweise unternimmt die Stadt Ebern einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einer Partnerschaft mit der französischen Stadt Trun.

Am Anfang stand der Eberner Arzt Dr. Baumann. Als Major des deutschen Heeres rettete er zusammen mit dem Abbé Launay einen Teil der im Kessel von Falaise eingeschlossenen Armee durch eine heldenhafte Kapitulation. Auf seinen Spuren kam der Hobbyhistoriker Michel Lefèvre im Juni 2016 mit Freunden aus der Gegend um das Städtchen Camembert in der Normandie nach Ebern.

Aus diesem Besuch ergab sich eine Einladung, aufgrund derer der damalige Studiendirektor Rudolf Hein nach Trun reiste und eine Schulpartnerschaft zwischen dem Friedrich-Rückert-Gymnasium in Ebern und dem Collège André Malraux anbahnte.

Ankunft am Freitag

Nach dem nunmehr schon dritten Schüleraustausch und dem Besuch einer Eberner Stadtratsdelegation in Trun im vergangenen Jahr ist es nun endlich so weit: Eine neunköpfige Delegation mit Jacques Prigent, dem Bürgermeister, an der Spitze wird am morgigen Freitag in Ebern erwartet.

Auf dem dicht gepackten Programm stehen Besuche bei den Eberner kommunalen Einrichtungen, ein deutsch-französischer Festabend, Besuche in den Schulen, Ausflüge auf den Staffelberg und nach Bamberg und vieles mehr. Als Höhepunkt gilt die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zur Städtepartnerschaft Trun-Ebern. Die Rückreise der Franzosen ist für kommenden Dienstag geplant. rh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren