LKR Bamberg
frauenfussball

SpVgg zu Hause voll gefordert

Im Rennen um den Klassenerhalt in der Landesliga Nord haben sich die in der Rückrunde noch erfolglosen Fußballerinnen der SpVgg Stegaurach (8.) am Sonntag (...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Rennen um den Klassenerhalt in der Landesliga Nord haben sich die in der Rückrunde noch erfolglosen Fußballerinnen der SpVgg Stegaurach (8.) am Sonntag (13 Uhr) einen Heimsieg über den Aufsteiger SV Veitshöchheim (9.) vorgenommen. Der Spitzenreiter SV Frensdorf ist am heutigen Samstag (17 Uhr) beim heimstarken Tabellenvierten FC Karsbach gefordert.

SpVgg Stegaurach -
SV Veitshöchheim
Der Gast rangiert auf dem ersten Abstiegsplatz mit vier Punkten Rückstand auf die Aurachtalerinnen. Sie haben ebenfalls in der Rückrunde noch keinen Sieg verbucht. Die SpVgg möchte an den 2:1-Auswärtssieg in der Vorrunde anknüpfen, um auf Distanz zur Abstiegszone zu bleiben. Trotz der Niederlagenserie arbeitet die Mannschaft im Training sehr gut. Dafür will sie sich mit einem Erfolg belohnen.

FC Karsbach - SV Frensdorf
Die Unterfränkinnen sind ebenfalls mit optimaler Punktausbeute in die Rückrunde gestartet und wollen mit einem erneuten Sieg weiter vorn mitmischen. SVF-Coach Hubert Richter ermahnte seine Mannschaft, sich vom 5:0-Erfolg im Hinspiel nicht zu übertriebener Lockerheit verleiten zu lassen. Für die Frensdorferinnen gilt es, die gute Ausgangsposition und Form zu nutzen, um im dritten Anlauf auch einmal Zählbares aus Karsbach mitzunehmen. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren