Bayreuth

SpVgg Bayreuth: Pokalspiel forderte seinen Tribut

Die Mission, ihren zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Regionalliga Bayern zu verteidigen, steht am Samstag um 14 Uhr für die SpVgg Bayreuth beim offensivs...
Artikel drucken Artikel einbetten
Neben Anton Makarenko (l.) fehlen der SpVgg Bayreuth auch Patrick Weimar, Christ Wolf und Alexander Skowronek.  Foto: Mularczyk
Neben Anton Makarenko (l.) fehlen der SpVgg Bayreuth auch Patrick Weimar, Christ Wolf und Alexander Skowronek. Foto: Mularczyk
Die Mission, ihren zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Regionalliga Bayern zu verteidigen, steht am Samstag um 14 Uhr für die SpVgg Bayreuth beim offensivstarken Aufsteiger VfB Eichstätt auf dem Programm.


Regionalliga Bayern

VfB Eichstätt -
SpVgg Bayreuth

Nach dem 3:1-Sieg über den FC Schweinfurt 05 können die Bayreuther mit breiter Brust den kurzen Weg über die A9 antreten, zumal die "Altstadt" auch im Pokal erfolgreich auftrat. Doch die Partie in Ammerthal forderte ihren Tribut. Neben Anton Makarenko (Knie) und Patrick Weimar (Rippenbruch) drohen der schon vor der Pause ausgewechselte Chris Wolf (Schienbeinprellung) und der beim Aufwärmen verletzte Ersatzkeeper Alexander Skowronek auszufallen. "Uns erwartet in Eichstätt ein komplett anderes Spiel", sagt Trainer Marc Reinhardt. "Wir müssen die richtige Einstellung an den Tag legen", sagt der Coach, der vor dem Gegner den gebotenen Respekt hat. Wie jede Woche war der Kontrahent am Spieltag vorher spielfrei. Und im Pokal konnten es die Eichstätter beim Bezirksligisten aus Weißenburg eine Spur gemächlicher angehen lassen, siegten mit 8:1.
Bayreuth: Hempfling (Veigl) - Weber, Kolbeck, Dengler, Schmitt, Renger, Golla, Held, Schneider, Knezevic, Böhnlein, Hobsch, Wolf (?), Langlois, Peeters, Ulbricht
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren