Eicha
Bayernliga Frauen

Spvg Eicha droht der Abstieg

Nach der bitteren 1:4-Heimniederlage gegen den TSV Frickenhausen sind die Fußballerinnen der Spvg Eicha in der Bayernliga bis auf den vorletzten Tabellenpla...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach der bitteren 1:4-Heimniederlage gegen den TSV Frickenhausen sind die Fußballerinnen der Spvg Eicha in der Bayernliga bis auf den vorletzten Tabellenplatz zurückgefallen. Damit droht dem Team von Trainer Hermann Kolb (nur vier Punkte nach neun Spielen) bei bereits sechs Zählern Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz der Abstieg in die Landesliga.
Gegen Frickenhausen erzielte Carolin Eberth erst zwei Minuten vor Schluss den Ehrentreffer. Nina Häublein sah dagegen nach gut einer Stunde Spielzeit die rote Karte und ist somit für die nächsten Partien gesperrt. Julia Fellisch kam in diesem aus "Trächer"-Sicht verkorksten Heimspiel dagegen mit einer Ampelkarte (79.) davon und darf im wichtigen Auswärtsspiel am Samstag um 14 Uhr bei Neuling MTV Diessen auflaufen.
Die Gastgeber stehen mit zehn Punkten eben auf diesem ersten Nichtabstiegsplatz - also ein sogenanntes "Sechs-Punkte-Spiel" für die Eichaerinnen im Abstiegskampf. ct
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren