Aurachtal
Lesung

Spuren führen in den Aischgrund

Bei einer Lesung im Gemeindehaus am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr präsentiert Johannes Willkes seinen Roman "Mord am Walberla". Gemeinsam mit der Bücherei Münchaurach gehen die Zuhörer auf Mördersuc...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei einer Lesung im Gemeindehaus am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr präsentiert Johannes Willkes seinen Roman "Mord am Walberla". Gemeinsam mit der Bücherei Münchaurach gehen die Zuhörer auf Mördersuche im Landkreis Erlangen/Höchstadt. Karten gibt es an der Abendkasse, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Im Krimi geht es um die Walpurgisnacht am Walberla. Als zur nächtlichen Stunde zwei Studentinnen im Hexenkostüm den Berg hinabsteigen, sehen sie einen toten Teufel am Fuß des Felsens liegen. Kriminalkommissar Mütze beginnt zu ermitteln, und wie so oft mischt sich sein Lebenspartner Karl-Dieter ungefragt ein. Das Opfer ist Georg Regenfuß, ein Mann aus Möhrendorf, der als Lastwagenfahrer arbeitete und als "Gerchla" im Internet auf der Suche nach Frauenbekanntschaften war. Die Spuren führen den Kommissar auch zum berüchtigten Karpfen-König aus dem Aischgrund. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren