Schneckenlohe

Splitter aus dem Gemeinderat

Pumpwerk Keine Einwände hatte der Gemeinderat gegen den Abschluss eines Wartungsvertrages für das Pumpwerk in Beikheim. Die jährliche Grundgebühr beträgt 55...
Artikel drucken Artikel einbetten
Pumpwerk Keine Einwände hatte der Gemeinderat gegen den Abschluss eines Wartungsvertrages für das Pumpwerk in Beikheim. Die jährliche Grundgebühr beträgt 550 Euro.

Stromtrassenausbau Einstimmig beschlossen wurde auch gegen den möglichen Stromtrassenausbau Einwände zu erheben. Durch den Trassenverlauf von Altenfeld über Remptendorf nach Redwitz a. d. Rodach wäre insbesonders auch das Gemeindegbiet von Schneckenlohe erheblich beeinträchtigt, besonders im Gemeindeteil Beikheim. Deshalb lehne man alle Ersatz- und Parallelbauten zu den bereits bestehenden Stromtrassen ab, da diese auch nachhaltige Auswirkungen auf die gemeindliche Planungshoheit habe.
Jagdgenossenschaft Der Jagdgenossenschaft Beikheim wurde ein Zuschuss von 2000 Euro für den Kauf eines Mulchgerätes gewährt. Diese verpflichtete sich, damit auch gemeindliche Arbeiten mit zu übernehmen.

Alte Schule Ebenfalls beschlossen hatte man den Einbau einer Küchenzeile in einen Mehrzweckraum der früheren Schule in Schneckenlohe.

Jahresrechnungen Einstimmig festgestellt wurde durch die Räte die Jahresrechnungen 2015 und 2016.

Brückenbeschädigung
In seinen Bekanntgaben informierte Bürgermeister Morgenroth den Gemeinderat über die Beschädigung der Brücke am Pförtlein durch ein 40-Tonnen- Güllefahrzeug, mit dem ein anderes Güllefahrzeug befüllt werden sollte. Diese war auf 3,5 Tonnen beschränkt und ist seitdem für den Verkehr unpassierbar und abgesperrt. Man müsse deshalb abwarten, wie sich die Versicherung des Verursachers zu einer Wiederinstandsetzung verhalte. Die Räte vertraten die Auffassung, dass die Brücke instand gesetzt werden müsse. hfm

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren