Scheinfeld

Spielfreudiges Quartett

In Schloss Schwarzenberg erklingen am 28. September vier Saxofone.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Quartett spielt seit 2010 zusammen. Foto: privat
Das Quartett spielt seit 2010 zusammen. Foto: privat

Das Saxofonquartett "4Sax" gastiert am Samstag, 28. September, bei den Schwarzenberger Schlosskonzerten. Konzertbeginn im großen Ahnensaal von Schloss Schwarzenberg ist 19.30 Uhr.

Im Herbst 2010 erfüllte sich der Klarinettist, Saxofonist und Instrumentalpädagoge Martin Stritzel aus Schortens in Friesland einen Traum und gründete ein professionelles Saxofonquartett, teilen die Veranstalter mit: "4Sax" in der Besetzung Martin Stritzel, Sopran- und Altsaxofon, Daniela Baumann, Altsaxophon, Christof Berner, Tenorsaxofon, Thomas Lisse, Baritonsaxofon. Durch Virtuosität, Instrumentenbeherrschung und Spielfreude gelang es dem Ensemble sehr schnell, ein immer größer werdendes Publikum zu begeistern. Ein Garant für den Erfolg von "4Sax" ist das umfangreiche Repertoire. So erklingen in den Konzerten Kompositionen aus nahezu allen Zeit- und Stilepochen. Beim Konzert in Schwarzenberg werden so Werke von Felix Mendelssohn, Astor Piazolla, Leonard Bernstein, George Gershwin, Herbie Hancock und anderen zu hören sein. Alle Arrangements werden speziell für diese Besetzung arrangiert bzw. bearbeitet.

Kartenvorverkauf bei Buchhandlung Meyer in Scheinfeld, Kartenreservierung im Internet unter www.schwarzenberger-schlosskonzerte.de. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren