Laden...
Herzogenaurach
Freizeit

Spiele verbinden Jung und Alt

Die "We care AG" der Realschule Herzogenaurach besuchte das Liebfrauenhaus Wohn- und Pflegeheim und schlug eine Brücke zwischen Jung und Alt. Diese neue AG der Realschule möchte sich in unterschiedlic...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schülerinnen der "We care AG" Foto: privat
Die Schülerinnen der "We care AG" Foto: privat

Die "We care AG" der Realschule Herzogenaurach besuchte das Liebfrauenhaus Wohn- und Pflegeheim und schlug eine Brücke zwischen Jung und Alt.

Diese neue AG der Realschule möchte sich in unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft und unserer Umwelt engagieren. Nach der Aktion für das Tierheim Oberndorf und dem Verkauf von selbst gemachten Bio-Handcremes auf dem Weihnachtsmarkt der Schule ging es jetzt zu einem lustigen Spielenachmittag ins Liebfrauenhaus.

Die anfängliche Unsicherheit auf beiden Seiten wich schnell. Nachdem sich die Schülerinnen vorgestellt und Fragen beantwortet hatten, bildeten sich kleine Spielgruppen mit Senioren und Jugendlichen: "Mensch ärgere dich nicht" war eindeutig der Hit. Aber auch andere Spiele wurden gespielt. So machte sich eine größere Gruppe daran, alte Kinderlieder zu erraten und anschließend zu singen. Begeistert stimmten die Rentner die altbekannten Lieder an. Auch "Ich packe meinen Koffer" wurde gespielt und so manches Musikinstrument oder Kleidungstück wurde gedanklich mit auf die Reise genommen. Es wurde viel gelacht und die Zeit verging im Nu.

Begeistert sagte die Ehefrau eines Bewohners: "Das war ja besser als sämtliches Gedächtnistraining." Und eine ältere Dame wünscht sich ein baldiges Wiedersehen.

Auch die Schüler fragten, ob man die Bewohner noch einmal besuchen könnte. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren