Sand am Main
Martinsumzug

Spende und Luftballon- Wettbewerb

Die Sander Kindergärten St. Martin und St. Nikolaus haben eine Spende in Höhe von 1000 Euro erhalten. Nach dem Martinszug am Samstag überreichte das Organisationskomitee des Altmain-Weinfestes den Kin...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Ballonsieger Foto: Christian Licha
Die Ballonsieger Foto: Christian Licha

Die Sander Kindergärten St. Martin und St. Nikolaus haben eine Spende in Höhe von 1000 Euro erhalten. Nach dem Martinszug am Samstag überreichte das Organisationskomitee des Altmain-Weinfestes den Kindergarten-Leiterinnen Birgit Braun und Christel Oppelt einen Scheck. Der stellvertretende Vorsitzende Ernst Albert sowie Ludwig Göpfert und Christian Radler dankten damit den über 70 Kindergartenkindern, die auch in diesem Jahr die Eröffnung des Weinfestes mit ihren Liedern unterstützt haben.

Ballon flog bis Passau

Auch die Sieger des Luftballonwettbewerbs, der anlässlich des Weinfestes stattgefunden hatte, wurden geehrt. Insgesamt 25 Karten hatten Finder der Luftballons zurückgeschickt. Die größte Entfernung legte der Ballon von Xaver Kistner aus Sand zurück. Kistner war gleichzeitig auch der jüngste Teilnehmer. Nach 266 Kilometern landete der Ballon des Zweijährigen im Raum Passau.

Zu den weiteren Gewinnern zählen Jakob Albert (234 Kilometer), Franziska Hein (218), Max Rottmann (126), Laura Rippstein (123), Mia Zettelmeier (123), Finn Schmitt (104) und Emilia Reichardt (104).

Preise und Urkunden

Auch alle anderen Teilnehmer, deren Luftballons weniger als 100 Kilometer geschafft hatten, durften sich über eine Überraschung freuen. Die Verantwortlichen des Weinfestkomitees überreichten mit Weinprinzessin Anna-Lena Gottschalk den Kindern ihre Preise und eine Urkunde.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren