Kupferberg
kupferberg.inFranken.de 

Spende für Besucher-Bergwerk

Mit der Errichtung des Besucher-Bergwerkes St.-Veit-Zeche hat der Bergbau-Museumsverein Kupferberg die Geschichte und Tradition der kleinen Bergbaustadt erlebbar gemacht, würdigte Landrat Klaus Peter ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Spendenübergabe (von links): Christian Kühl, Gerhard Müller, Klaus Peter Söllner, Reinhard Holhut, Hans-Peter Brendel, Bürgermeister Alfred Kolenda, Ralf Kneitz und Andrea Jahnke Foto: Klaus-Peter Wulf
Bei der Spendenübergabe (von links): Christian Kühl, Gerhard Müller, Klaus Peter Söllner, Reinhard Holhut, Hans-Peter Brendel, Bürgermeister Alfred Kolenda, Ralf Kneitz und Andrea Jahnke Foto: Klaus-Peter Wulf

Mit der Errichtung des Besucher-Bergwerkes St.-Veit-Zeche hat der Bergbau-Museumsverein Kupferberg die Geschichte und Tradition der kleinen Bergbaustadt erlebbar gemacht, würdigte Landrat Klaus Peter Söllner jetzt bei einem Besuch. Er bedankte sich bei allen, die mit großartigen Eigenleistungen zur Entstehung beigetragen haben und unterstützte das Projekt mit einer privaten Spende von 1000 Euro.

Mit dabei waren einige Vorstandsmitglieder des Lions-Clubs Kulmbach-Plassenburg um Past-Präsident Hans-Peter Brendel, der lobte: "Ihr habt bei der Erstellung einen langen Atem gehabt, und das gehört mit unterstützt. Reinhard Holhut bedankte sich im Namen des Vereins für die von Klaus Peter Söllner erhaltene Spende.

Beim Rundgang blieben die Gäste dann interessiert vor dem Modell der Wasserkunst stehen. Holhut und Rudolf Roßbach erklärten, dass es sich bei der Wasserkunst um ein System zur Förderung, Hebung und Führung von Wasser handelt und damit in den früheren Jahrhunderten die Gruben entwässert wurden. Roßbach will eine solche nun in Eigenleistung auf dem Museumsgelände bauen, damit die Besucher diese in Funktion erleben können.

Hans-Peter Brendel, Ralf Kneitz und Gerhard Müller sagten zu, dass der Lions-Club das Projekt samt Wasserkunst zukünftig gerne mit fördern werde. Klaus-Peter Wulf

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren