Höchstadt a. d. Aisch

Spediteur hatte nichts dazugelernt

Am Montagnachmittag endete auf der A 3 bei Höchstadt für einen türkischen Sattelzug die Fahrt von Hessen nach Istanbul. Bei der Überprüfung der Lenk- und Ru...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Montagnachmittag endete auf der A 3 bei Höchstadt für einen türkischen Sattelzug die Fahrt von Hessen nach Istanbul. Bei der Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten zeigte sich, dass der 32-Jährige seit 16,5 Stunden unterwegs war, ohne eine Pause einzulegen. Recherchen ergaben, dass der Unternehmer erst vor kurzem ein fünfstelliges Bußgeld an das Bundesamt für den Güterverkehr überweisen musste. Auch dieses Mal wird ein ähnlicher Bußgeldsatz fällig werden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren