Coburg

Speakerin will wachrütteln

Bei "Natürlich länger leben" - dreht sich alles um sanfte Wege zur Gesundheit. Die begabte Rednerin Daniela Wegner-Laub aus Heldritt wird auch einen Vortrag halten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Daniela Wegner-Laub in Aktion, beim Speaker-Kongress in München, während der Weltrekord-Aktion. Beim Gesundheitskongress am 16. Juni hat sie wieder einen Auftritt. Foto: CT-Archiv
Daniela Wegner-Laub in Aktion, beim Speaker-Kongress in München, während der Weltrekord-Aktion. Beim Gesundheitskongress am 16. Juni hat sie wieder einen Auftritt. Foto: CT-Archiv
Im Februar wollte Daniela Wegner-Laub aus Heldritt wissen, ob sie eine Bühne rocken kann. Sie trat in München als Speakerin auf und stellte zusammen mit vielen anderen Rednern einen neuen Weltrekord auf. Sie wollte mehr. Am Samstag, 16. Juni, steht sie wieder auf der Bühne. Diesmal hat sie als aufsteigender Stern am Speaker-Himmel ein Heimspiel und die Bühne eine ganze Stunde für sich - beim Kongress "Natürlich länger leben" in der Rudolf-Steiner-Schule.
Die Themen beim Kongress decken ein breites Spektrum rund um die Gesundheit ab. Den Auftakt bildet ein Konzert mit Kristallklangschalen um 9 Uhr. Daran schließt sich um 9.20 Uhr ein Vortrag über sanfte biologische Methoden zur Entfernung von Krampfadern an, den Marcel Mitlacher hält.


Allerlei Pilze

Um 10 Uhr erklärt Professor Harald Meyer, warum nach seiner Überzeugung Wirkungsnachweise bei der Homöopathie versagen müssen. Anschließend referiert Dr. Gerd Hinrichs zum Thema "Vom Giftpilz zum Vitalpilz". Der Vortrag dauert von 10.30 bis 11.30 Uhr. Die "Methode Dr. Probst als gesunde Lebensführung für Körper, Seele und Geist" beschreibt Dr. Karl J. Probst am Nachmittag von 13 bis 14.30 Uhr.
Mit dem provokanten Titel "Der betrogene Patient oder welchen Einfluss die moderne Medizin tatsächlich auf unsere Lebenserwartung hat" von Dr. Gerhard Reuther geht es von 14.30 bis 15.30 Uhr weiter. Nahrungsergänzungen im Spannungsfeld von Lebensmittel- und Arzneimittelwirtschaft beschäftigen den Chemiker Friedrich Reuss von 16 bis 17 Uhr.
Dass Daniela Wegner-Laub erst dann, von 17 bis 18 Uhr, auf die Bühne tritt, ist wohl Absicht. Schon bei ihrem Speaker-Debüt in München stellte sie unter Beweis, dass sie einen Saal für sich einnehmen kann, in dem die Zuhörer nach zahlreichen Vorrednern und einem anstrengenden Tagesprogramm kaum noch aufnahmefähig sind. Das ist das Publikum, das sie sucht - um es wachzurütteln. Ihr Thema: "Sagen Sie der Erschöpfung und Verspannung ade! Wie Sie es schaffen, sich dauerhaft gut zu fühlen."
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren