Michelau
michelau.inFranken.de 

SPD nominiert 20 Gemeinderatskandidaten

Bei einer gemeinsamen Nominierungsversammlung der SPD-Ortsvereine Michelau und Schwürbitz im Mehrgenerationenhaus wurden die Bewerber gewählt, die sich auf der SPD-Liste um ein Gemeinderatsmandat in M...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei einer gemeinsamen Nominierungsversammlung der SPD-Ortsvereine Michelau und Schwürbitz im Mehrgenerationenhaus wurden die Bewerber gewählt, die sich auf der SPD-Liste um ein Gemeinderatsmandat in Michelau bewerben. Bürgermeisterkandidat Jürgen Spitzenberger freute sich darüber, dass diese Nominierung ohne Gegenstimmen erfolgte.

Für den Gemeinderat von Michelau kandidieren folgende Personen auf der SPD-Liste: 1. Jürgen Spitzenberger, 2. Simone Naumann, beide Michelau, 3. Roland Braun, Schwürbitz, 4. Hubert Robisch, Michelau, 5. Jürgen Eckstein, Michelau, 6. Salvatore Flores, Neuensee, 7. Peter Fack, Schwürbitz, 8. Bernd Wagner, 9. Cornelia Gagel, beide Michelau, 10. Michael Tischler, Schwürbitz, 11. Bernd Kupfer, Michelau, 12. Georg Betz, Lettenreuth, 13. Sabine Fischer, Michelau, 14. Dominik Scheler, Schwürbitz, 15. Kamil Danko, Michelau, 16. Peter Lauterbach, Schwürbitz, 17. Michael Faber, Michelau, 18. Katrin Peter, Schwürbitz, 19. Stefan Ehrsam, Michelau, 20. Marco Rothämel, Schwürbitz (Ersatz Jeanine Tischler, Schwürbitz, Petra Spitzenberger, Michelau)

Spitzenberger griff bei der Versammlung einige Themenbereiche auf, die ihm als Gemeinderat und falls er zum Bürgermeister von Michelau gewählt werden würde besonders wichtig wären. So sollte das soziale Engagement der Vereine, Kirchengemeinden und gesellschaftlichen Organisationen in der Gemeinde nicht nur wertgeschätzt, sondern auch finanziell gefördert werden. Und die Bürger könnten noch stärker an Entscheidungen beteiligt werden, wenn es beispielsweise Arbeitskreise gäbe, die vermehrt auf die Bedürfnisse der älteren Mitmenschen und jungen Familien eingehen. Hier nannte Spitzenberger die Themen Wohnen, Kultur, Mobilität. Und nach seiner Auffassung benötigt Michelau endlich ein Verkehrskonzept, das die Interessen der Bürger, der Firmen und des Umweltschutzes miteinander in Einklang bringen kann. Hier müsste die Kommune deutlich mehr Initiative zeigen, damit für die belastende Situation des Durchgangsverkehrs eine tragbare Lösung gefunden wird und für Radfahrer in gleichem Maße wie für die Fußgänger sicherere Wegeverbindungen geschaffen werden. dr

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren