Förtschendorf
Sportschiessen

Spannender Dreikampf

Emil Müller vom SV Förtschendorf führt auch nach fünf Wettkämpfen in der Gesamtwertung. Auch zur fünften Wettkampfrunde in Förtschendorf verbesserten die Hälfte der angetretenen Auflageschützen ihre V...
Artikel drucken Artikel einbetten

Emil Müller vom SV Förtschendorf führt auch nach fünf Wettkämpfen in der Gesamtwertung. Auch zur fünften Wettkampfrunde in Förtschendorf verbesserten die Hälfte der angetretenen Auflageschützen ihre Vortagesergebnisse. Besonders hervortun konnten sich diesmal Walter Raab mit 315,9 Ringen vor Wolfgang Hofmann mit 314,3. Deswegen übertrafen die von ihnen bestimmten Mannschaften auch ihre Gesamtergebnisse um einige Zehntelringe. Die treffsichersten Schützen kamen diesmal aus Förtschendorf und Burggrub.

In der Gesamtwertung nach dem fünften Schießwettkampftag führt weiterhin Emil Müller mit 1569,9 Ringen knapp vor Harald Scherbel mit 1567,2 und Walter Raab mit 1567,2 (alle vom SV Förtschendorf).

Ergebnisse

Gau-Oberliga, Gruppe 1: SV Burggrub (933,8/4617,8): Heinrich Grebner (309,7/ 1539,7); Hans-Willi Geiger (309,8/1548,2); Wolfgang Hofmann (314,3/1522,0). Gruppe 2 : SV Förtschendorf (942,4/ 4704,9): Emil Müller (312,9/1569,9); Walter Raab (315,9/1567,2); Harald Scherbel (313,8/ 1567,8); als Einzelergebnis Konrad Werner (305,6/1514,3). Gau-Klasse, Gruppe 2: SG Pressig 1 (925,9/4602,6): Georg Backer (309,9/ 154601); Gerhard Fischer (308,5/1521,9); Eduardo Iuliano (307,5/1520,6); als Einzelergebnis Roland Backer (297,5/1189,2). SG Rothenkirchen (894,3/4567,5): Michael Staar (288,8/ 1503,1); Hubert Ringlstetter (306,1/1538,3); Wolfgang Müller (299,4/ 1526,1). B-Klasse, Gruppe 1: SV Friedersdorf (848,8/ 4077,4): Heinrich Nieblich (292,6/1411,2); Paul Zapf (280,4/1368,1); Erwin Roscher (275,8/1072,9). SG Steinbach/Wald (913,1/ 4517,5): Otto Trinkwalter (311,4/1546,8); Ernst Sticker (302,6/ 1507,3); Matthias Korn (299,1/1463,4). Gruppe 2: SG Rothenkirchen II (896,8/4377,4): Wolfgang Bergmann (294,6/ 1470,1); Manfred Schmidt (296,6/1441,1); Georg Frauenhofer (295,3/1487,9).

Auch bei den vier Mannschaften der Freihandschützen in der B- und C-Klasse verbesserten sich fünf von 20 Schützen. Wie auch beim letzten RWK war auch diesmal wieder Celina Daum vom SV Tschirn mit 368 Ringen die Tagesbeste, gefolgt von Thomas Lang mit 357 (SV Förtschendorf) und Reiner Zapf mit 341 (SV Friedersdorf). Nur Förtschendorf und Tschirn konnten deshalb ihre Mannschaftsergebnisse steigern.

Die Gesamtwertung führt auch weiterhin mit 1779 Ringen Thomas Lang vor Johannes Ströhlein mit 1701 und Reiner Zapf mit 1673 an.

Ergebnisse

B-Klasse, Gruppe 2: SV Förtschendorf II (1013/4971): Bernd Beständig (321/1227); Silvia Heinlein (335/1327); Thomas Lang (357/1779). SV Friedersdorf (985/4947): Frank Zapf (332/1305); Reiner Zapf (341/1673); Sonja Lieb (312/1293). SV Tschirn (1044/5088): Johannes Ströhlein (340/1701); Daniel Daum (336/1603); Celina Daum (368/1428). C-Klasse, Gruppe 2: SG Rothenkirchen III (919/4706): Mathias Beetz (316/1610); Maximilian Welsch (317/1629); Marius Löffler (286/1477); als Einzelergebnisse: Lara Schmidt (260/1232) und Dominik Neubauer (243/243).

Der nächste und letzte Rundenwettkampf im Jahr 2018 findet am Freitag, 7. Dezember, wiederum in Förtschendorf statt. Die Schießzeiten sind ab 17 Uhr, mit anschließendem Abschlussessen und Pokalübergabe. eh

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren