Burgkunstadt
burgkunstadt.inFranken.de 

Sommerfest mit Musik und Ehrungen

Ein Sommerfest mit Ehrungen und flotter Musik, das war genau nach dem Geschmack der Beschäftigten der Werkstätten St. Joseph in Burgkunstadt. Die Ehrungen nahm Jennifer Schneiderwind vom Geschäftsleit...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jennifer Schneiderwind (links) zeichnete die Arbeitsjubilare aus (von links): Katharina Hofmann, Martin Kunik, Lena Feick, Patrick Maldet, Ulrike Henneberg, Simon Krosch, Saskia Lorz, Sieglinde Olczyk, Daniela Beetz, Ursula Hohlweg und vorne kniend Sonja Leßner  Foto: Ingrid Kohles
Jennifer Schneiderwind (links) zeichnete die Arbeitsjubilare aus (von links): Katharina Hofmann, Martin Kunik, Lena Feick, Patrick Maldet, Ulrike Henneberg, Simon Krosch, Saskia Lorz, Sieglinde Olczyk, Daniela Beetz, Ursula Hohlweg und vorne kniend Sonja Leßner Foto: Ingrid Kohles

Ein Sommerfest mit Ehrungen und flotter Musik, das war genau nach dem Geschmack der Beschäftigten der Werkstätten St. Joseph in Burgkunstadt. Die Ehrungen nahm Jennifer Schneiderwind vom Geschäftsleitungsteam in Vertretung des Geschäftsführers Hartmut Springfeld gemeinsam mit Monika Schorni, Vorsitzende des Werkstattrates Burgkunstadt, vor. Freudestrahlend nahmen die Geehrten die Dankesurkunden, Plaketten und Geschenke entgegen und ihre Freunde und Kollegen sparten nicht mit Beifall.

Für ihre 30-jährige Treue wurden Ulrike Henneberg, Ursula Hohlweg, Sonja Leßner und Sieglinde Olczyk geehrt. Bereits seit 25 Jahren arbeitet Robert Feuerlein in den Werkstätten. Für ihre 20-jährige Zugehörigkeit wurden Simon Krosch und Martin Kunik ausgezeichnet. Seit zehn Jahren arbeiten Daniele Beetz, Lena Feick, Katharina Hofmann, Saskia Lorz, Patrick Maldet und Sebastian Schaller bereits in der Werkstätte.

Zur Unterhaltung trug auch der "Kreativweg" bei. Hier konnten die Beschäftigten Armbänder, Taschen und Blumenbänder selbst herstellen oder sich mit Henna-Tattoos verzieren lassen. Großen Spaß machte es ihnen, die leckeren Drinks an der Cocktailbar zu probieren. Zur Überraschung und ganz besonderen Freude fuhr auch noch die Feuerwehr unter Sirenenklang vor. Mit großem Interesse verfolgten alle die Schauübung und bewunderten das Können der Aktiven. Einige Beschäftigte ließen sich sogar mit Wasser berieseln und genossen die Abkühlung, weil es nach dem morgendlichen Regen wieder drückend geworden war. Dieses Sommerfest wird den Beschäftigten sicher noch lange in Erinnerung bleiben. koh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren