Presseck
presseck.inFranken.de 

Solide und erfolgreich

Der TSV Presseck hat ein wirtschaftlich solides und sportlich erfolgreiches Jahr hinter sich. Das ging aus den Berichten der einzelnen Abteilungen bei der Hauptversammlung im Sportheim deutlich. Phili...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der TSV Presseck hat ein wirtschaftlich solides und sportlich erfolgreiches Jahr hinter sich. Das ging aus den Berichten der einzelnen Abteilungen bei der Hauptversammlung im Sportheim deutlich.

Philipp Söll und Johannes Schiffel erinnerten daran, dass sowohl die erste Fußballmannschaft als auch das erste Tischtennisteam zu Aufstiegsehren kamen.

Die Damengymnastikabteilung präsentierte sich vielfältig: von Kursen zur Gesundheitsprävention bis hin zu schwungvollen Showtanzauftritten.

Sportlicher Leiter Gerhard Leinfelder berichtete von einem erfolgreichen Neuanfang in der Jugendabteilung. "Wir haben aktuell wieder 30 Kinder, die Fußball spielen, der Wechsel zur JfG Steinachtal hat sich ausbezahlt. Zudem läuft aktuell ein Kinderturnkurs unter der Leitung von Birgit Glass."

Kassier Horst Nagel und Julia Trautner legten ein beeindruckendes Zahlenwerk vor. Trotz aller Belastungen durch die Liegenschaften konnte ein kleiner Gewinn erwirtschaftet werden.

Vorsitzender Richard Ultsch gab einen Ausblick auf 2019. Ziel der ersten Fußballmannschaft sei der Erhalt der Kreisliga. Zudem habe sich Vorstand Gedanken zur Sportheimkerwa gemacht, die heuer am 4. und 5. Mai stattfinden soll. Dann werde auch der Abschluss der Renovierung des Tribünendaches der Alfred-Bodenschatz-Sportstätte gefeiert.

Die Sportwoche sei in diesem Jahr vom 10. bis 14 Juli geplant, so Ultsch.

Gerhard Leinfelder kritisierte, dass andere Vereine in der Gemeinde am Sportfest-Wochenende Jubiläumsveranstaltungen durchführen.

Steffi Trautner verwies auf den aktuellen Kurs "Rückenleiden - mit Gymnastik vermeiden" mit Sven Grieger. Er finde jeweils mittwochs um 20 Uhr im Saal des Sportheims statt, ein Einstieg sei jederzeit möglich.

Zum Abschluss der Versammlung würdigte der Vorsitzende das unermüdliche Wirken von Ehrenmitglied Hermann Ziegler. "Du hast zwar deine Tätigkeit als Hausmeister beendet, unterstützt uns aber dennoch weiter in vielen kleinen Dingen. Die sind aber wichtig, damit das Rad weiter läuft. Dafür danken wir dir." Unter dem Beifall der Versammlung überreichte er eine Flasche Frankenwein. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren