Trieb
Schützenfest

Soldatenkameradschaft ruft ihre neuen Schützenkönige aus

Trieb —  In ganz Bayern gibt es nur eine einzige Soldatenkameradschaft, die ihr eigenes Schützenfest feiert und das ist die SK aus Trieb. Vor kurzem fand bei herrlichem Wetter die diesjährige Auflage ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das frisch proklamierte Königshaus der Trieber Soldatenkameradschaft mit Vorsitzendem Frank Kubat (re.) und Schießwart Thorsten Reuther (li.)  Foto: Werner Hauber
Das frisch proklamierte Königshaus der Trieber Soldatenkameradschaft mit Vorsitzendem Frank Kubat (re.) und Schießwart Thorsten Reuther (li.) Foto: Werner Hauber
Trieb —  In ganz Bayern gibt es nur eine einzige Soldatenkameradschaft, die ihr eigenes Schützenfest feiert und das ist die SK aus Trieb. Vor kurzem fand bei herrlichem Wetter die diesjährige Auflage des Tradtitionsfestes statt.
Wieder mit dabei war in diesem Jahr auch die Zweite Bürgermeisterin der Stadt Lichtenfels, Sabine Rießner, sowie der stellvertretende Kreisvorsitzende des BSB, Günter Hagel. Der Musikverein Hochstadt unter Leitung von Harald Schmuck sorgte für den musikalischen Part beim Nachmittagsschoppen und am Abend spielte die "Big-Man-Band Schorsch" zur Unterhaltung auf.
Zu späterer Stunde wurde dann unter großem Interesse aller Anwesenden die Königsproklamation durchgeführt. Paul Kraus heißt der neue Jungschützenkönig. Erster Ritter wurde Collin Daichi Gach, zweiter Ritter Franka Kraus.


Die neuen Majestäten

Bei den Damen schoss sich Angelika Meindlschmidt an die Spitze und zum Titel Schützenkönigin. Erster Ritter wurde Julia Kubat, Zweiter Ritter Brigitte Karl. Neuer Schützenkönig ist Heinrich Kraus. Erster Ritter wurde Alexander Mahr und zweiter Ritter Frank Kubat.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren