Adelsdorf
Spende

Soldan unterstützt "Apotheker ohne Grenzen"

Mit 18 000 Euro unterstützt das Familienunternehmen Dr. C. Soldan auch in diesem Jahr die Hilfsorganisation "Apotheker ohne Grenzen". "Damit fördern wir die wichtige humanitäre Arbeit des Vereins", er...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit 18 000 Euro unterstützt das Familienunternehmen Dr. C. Soldan auch in diesem Jahr die Hilfsorganisation "Apotheker ohne Grenzen". "Damit fördern wir die wichtige humanitäre Arbeit des Vereins", erläuterte Soldan-Geschäftsführer Karl-Heinz Hödl bei der Spendenübergabe in Adelsdorf.

Die Sponsoringaktion der Bonbonspezialisten fand bereits im zweiten Jahr in Folge statt, teilt das Unternehmen mit. Von Oktober 2018 bis April 2019 kamen Apotheker ohne Grenzen pro verkauftem Beutel "Em-eukal Minis klassisch zuckerfrei" und "Em-eukal Minis Salbei zuckerfrei" sieben Cent zugute. Die gemeinnützige Hilfsorganisation setzt sich seit 19 Jahren für schnelle, kompetente Arzneimittelhilfe bei Katastrophen sowie für die nachhaltige Verbesserung der Gesundheitsversorgung in über 20 Ländern weltweit ein, um kranken Menschen in Not zu helfen und ihnen ein gesundes Leben zu ermöglichen.

"Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Förderung von Dr. C. Soldan. Mit ihr unterstützen wir ein Projekt in Nord-Uganda, um vor Ort die Gesundheitsversorgung von südsudanesischen Flüchtlingen und Einheimischen nachhaltig zu verbessern", erklärt Eliette Fischbach, Geschäftsführerin bei "Apotheker ohne Grenzen". Ein weiterer Teil kommt der Nothilfe in Mosambik zugute. "Hier haben wir Anfang 2019 die von Zyklon Idai betroffenen Menschen mit Medizin und pharmazeutischer Kompetenz versorgt. Dank der Spende können wir diese Hilfe aufrechterhalten."

"Die Unterstützung von ,Apotheker ohne Grenzen‘ ist uns ein Herzensanliegen", betont Hödl. "Unsere Sponsoringaktion führen wir daher auch in diesem Jahr fort." Von Oktober bis Dezember 2019 fließen "Apotheker ohne Grenzen" pro verkauftem Aktionsprodukt wieder sieben Cent zu. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren