LKR Lichtenfels

Solar-Eignungscheck ist kostenlos

Kann ich Warmwasser mittels Solarthermie und Photovoltaikstrom erzeugen und sinnvoll nutzen? Diese Frage können Hausbesitzer jetzt einfach klären.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Sonne ist ein unendlicher Energielieferant. Mit dem Eignungscheck Solar können Landkreisbürger durch einen Sachverständigen der Verbraucherzentrale prüfen lassen, wie sie zu Hause am besten die Sonnenstrahlung nutzen können. Es fallen keine Kosten an. Foto: LRA Lichtenfels
Die Sonne ist ein unendlicher Energielieferant. Mit dem Eignungscheck Solar können Landkreisbürger durch einen Sachverständigen der Verbraucherzentrale prüfen lassen, wie sie zu Hause am besten die Sonnenstrahlung nutzen können. Es fallen keine Kosten an. Foto: LRA Lichtenfels

Im Landratsamt Lichtenfels werden seit 2014 von der Verbraucherzentrale Bayern (VZ) monatlich Energieberatungstermine für Bürger abgehalten. Als neue Dienstleistung bietet die VZ seit 2018 den "Eignungscheck Solar" für Hausbesitzer an. Für Solar-Checks, die ab Mai durchgeführt werden, übernimmt der Landkreis Lichtenfels den Eigenanteil für den Hausbesitzer.

FAQs

Oft stellen sich die Bürger Fragen zur Nutzung der Sonnenenergie: Mit Sonne heizen oder selbst Strom produzieren? Eignet sich mein Eigenheim für eine Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage? Wie kann ich bestehende Anlagen aufrüsten oder kombinieren?

Die Kraft der Sonne ist gewaltig. Sie strahlt im Jahr 10 000-mal mehr Energie auf die Erde als von der gesamten Weltbevölkerung verbraucht wird. In Deutschland treffen jährlich rund 1000 Kilowattstunden (kWh) Solarenergie pro Quadratmeter auf, die zur Stromerzeugung genutzt werden können. Das entspricht umgerechnet auch dem Energiegehalt von 100 Litern Heizöl. Im Rahmen des Eignungschecks analysiert der Energieberater der VZ

die Gegebenheiten des Hauses. Danach bespricht er mit dem Besitzer die Möglichkeiten, beispielsweise mit einer Solarwärme-Anlage die Warmwasserbereitung oder auch die eigene Heizung zu unterstützen. Zur Stromerzeugung kann die Installation einer Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher sinnvoll sein.

Nachrüstung möglich

Auch ob es in Frage kommt, bestehende Anlagen nachzurüsten oder zu ergänzen, ist Teil des Checks. Für solarthermische Anlagen, Photovoltaik und Batteriespeicher gibt es unterschiedliche Förderungen von der Einspeisevergütung bis zum zinsgünstigen Kredit der KfW oder einer BAFA-Förderung.

Nach dem Beratungstermin zu Hause erhält der Ratsuchende einen schriftlichen Bericht zur Solareignung seines Hauses. Die Kosten für den Check betragen pauschal 286 Euro. Aufgrund der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie liegt der Eigenanteil für den Hausbesitzer bei lediglich 30 Euro.

Kostenlos

Für Solar-Checks, die ab sofort durchgeführt werden, übernimmt der Landkreis Lichtenfels den Eigenanteil. Die Abrechnung des Energieberaters erfolgt direkt mit dem Landratsamt.

Bei Fragen steht den Lichtenfelser Landkreisbürgern gern das Personal des Umweltzentrums unter Tel. 09571/18-250 zur Verfügung. Die Anmeldung für den Solar-Check ist auch über die kostenlose Hotline der Verbraucherzentrale unter der Telefonnummer 0800/809 802 400 möglich. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren