Bamberg

Soiree mit Ulich im E.T.A.- Hoffmann-Haus

Wer ist der seltsame Mann, dem E.T.A. Hoffmanns reisender Enthusiast immer wieder begegnet? Ein Wiedergänger des Komponisten Christoph Willibald Gluck? Ein Wahnsinniger? Hoffmanns Erzählung "Ritter Gl...
Artikel drucken Artikel einbetten
Wer ist der seltsame Mann, dem E.T.A. Hoffmanns reisender Enthusiast immer wieder begegnet? Ein Wiedergänger des Komponisten Christoph Willibald Gluck? Ein Wahnsinniger? Hoffmanns Erzählung "Ritter Gluck" führt durch das musikalisch-unheimliche Berlin des beginnenden 19. Jahrhunderts und wird am Samstag, 14. Juli, vorgetragen von dem Schauspieler Andreas Ulich. Die Pianistin Anna Köbrich interpretiert dazu passend ausgewählte Stücke auf dem historischen Tafelklavier von 1810. Veranstaltungsort ist das E.T.A.-Hoffmann-Haus, Schillerplatz 26, Beginn um 20 Uhr. Veranstalter ist die E.T.A.-Hoffmann-Gesellschaft. Anmeldung unter info@ulich-wortkunst.de. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren