Vestenbergsgreuth
Vergaben

So wird die Halle aussehen

Richtfest wurde bereits vor einigen Wochen gefeiert. Im nächsten Frühjahr soll die neue Veranstaltungshalle fertig sein. Damit der Planer, Architekt Erich Popp, die Ausschreibungen vorbereiten kann, m...
Artikel drucken Artikel einbetten

Richtfest wurde bereits vor einigen Wochen gefeiert. Im nächsten Frühjahr soll die neue Veranstaltungshalle fertig sein. Damit der Planer, Architekt Erich Popp, die Ausschreibungen vorbereiten kann, mussten in der jüngsten Gemeinderatssitzung wichtige Grundsatzentscheidungen getroffen werden.

Popp legte Varianten für die Fassadengestaltung vor. Sie unterschieden sich vor allem durch die farblichen Absetzungen in hell-dunkel bei Sockel und Dachbereich. Die Räte sollen sich bis zur nächsten Sitzung eine Meinung dazu bilden.

Die Küche ist so konzipiert, dass sie auch für das Mehrgenerationenhaus ausreicht. Wesentliches Merkmal ist ein großes Tor zur Halle. Rechts und links davon liegen der Schmutzbereich für den Geschirr-Rückgang und der Ausgabebereich. Im Ausgabebereich soll ein Ausschank sein. Im rückwärtigen Bereich befinden sich eine Aufwärmküche und eine Küchenzeile. Vorgestellt wurde auch die Bühne der Veranstaltungshalle. Bei den Prallwänden entschieden sich die Räte für die hellere Variante.

Für 35 000 Euro wurde das Raumausstattungsunternehmen Drebinger aus Herzogenaurach mit den Sonnenschutzvorrichtungen beauftragt. Malerarbeiten führt die Firma Schlager aus Neustadt/Aisch für 5000 Euro durch. see



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren