Niederlauer
Anschlag

Skulptur umgeworfen

Wer in den vergangenen Wochen einmal den Skulpturenpark "Deutsche Einheit" am ehemaligen Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen besucht hat, sah dort das umgestürzte Tor mit der Aufschrift "Wir sind das ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Wer in den vergangenen Wochen einmal den Skulpturenpark "Deutsche Einheit" am ehemaligen Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen besucht hat, sah dort das umgestürzte Tor mit der Aufschrift "Wir sind das Volk". Wer diese Skulptur, die der Berliner Aktionskünstler Jimmy Fell, gebürtig in Niederlauer, umgeworfen hat, ist bislang unklar. Fell hat Anzeige bei der Polizei in Bad Neustadt und in Meiningen erstattet. Er fragt sich: Ist das ein Anschlag auf das Denkmal Deutsche Einheit? Gemeinsam mit der "Goldenen Brücke" bildete diese Skulptur, aus Stahl gefertigt und der Berliner Mauer nachempfunden, das Denkmal für Einheit und Frieden, sagt der Künstler. Die Polizei ist nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. mhf


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren