Laden...
Kulmbach
Sportkegeln

SKC Kulmbach-Metzdorf und ESV Neuenmarkt verlassen die Abstiegsränge

Der SKC Metzdorf und der ESV Neuenmarkt verlassen dank Siegen die Abstiegsplätze in der Bezirksliga A der Männer. Eine klare 1:5-Niederlage musste das ersat...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der SKC Metzdorf und der ESV Neuenmarkt verlassen dank Siegen die Abstiegsplätze in der Bezirksliga A der Männer. Eine klare 1:5-Niederlage musste das ersatzgeschwächte Schlusslicht SKC Blau-Weiß Zaubach bei Gemütlichkeit Kronach hinnehmen.


Bezirksliga A, Männer

ESV Neuenmarkt -
Cr. Kronach 4:2 (2022:2007)

In der Startpaarung hatten Stefan Hahn und Patrick Schneider das Nachsehen. In der Schlusspaarung spielte Jan Sandler groß auf und holte den Holzrückstand auf. Zudem sicherte Martin Witzgall in einem knappen Duell den Teampunkt auf der letzten Kugel - der Neuenmarkter Heimsieg war perfekt.
Ergebnisse: S. Hahn (480) - F. Heumann (527) 1:3, P. Schneider (477) - E. Lubina (484) 2:2, J. Sandler (544) - M. Lubina (476) 4:0, M. Witzgall (521) - H. Wich (520) 2:2.
SKC Gemütlichkeit Kronach - BW Zaubach 5:1 (2139:1988)
Die Gastgeber stellten in der Startpaarung mit zwei Mannschaftspunkten und 111 Holz Vorsprung die Weichen auf Sieg. Tollen Kegelsport zeigte der Kronacher Pirvani Kica mit Tagesbestleistung von 555 Holz.
Ergebnisse: W. Wellach (528) - W. Hildner (439) 4:0, M. Rüger (543) - W. Witzgall (521) 3:1, P. Kica (555) - S. Kremer (498) 4:0, H. Welscher (513) - M. Herold (530) 2:2.

Schützen Gefrees -
SKC Metzdorf 1:5 (1972:2019)

Die mit 35 Holz Rückstand und einem 1:1 gestarteten Metzdorfer holten dank einer Topleistung des Schlussduos Wolfgramm/ Küfner den Auswärtserfolg.
Ergebnisse: T. Tröger (481) - L. Lecompagnon (509) 1:3, A. Hoyer (485) - H. Reiers (422) 3:1, M. Schekeryk (555) - I. Wolfgramm (552) 1,5:2,5, T. Hofmann (451) - D. Küfner (536) 0:4.


Bezirksliga B, Männer

Der TSV Wirsberg stürzte mit einem 4:2 Spitzenreiter Post SV Kronach. Davon profitierte der neue Tabellenführer SKK 1926 Helmbrechts, der Blau-Weiß Kulmbach mit 6:0 abfertigte.
TSV Wirsberg -
Post Kronach 4:2 (2088:2072)

In einem knappen Spiel machte Armin Seiferth den Unterschied. Er holte in der Schlusspaarung den Rückstand auf und führte die Gastgeber so zum Sieg.
Ergebnisse: H. Puchtler (515) - D. Milicic (551) 0:4, M. Schneider (504) - F. Schedel (491) 2,5:1,5, A. Seiferth (544) - A. Moshacke (492) 3:1, M. Seiferth (525) - D. Renk (538) 1:3.
SKK 1926 Helmbrechts II -
BW Kulmbach 6:0 (2105:1922)

Mit einer geschlossen starken Teamleistung wiesen die Helmbrechtser den SKC Blau-Weiß Kulmbach in die Schranken.
Ergebnisse: U. Wunner (525) - M. Foerster (496) 3:1, C. Schuchardt (540) - M. Jans (468) 3:1, A. Fischer (511) - S. Rehm (479) 2:2, K. Kremer (529) - H. Erhardt (479) 4:0.
KV Lohengrin Kulmbach III -
SKC Münchb. 1:5 (2022:2089)

Zu Beginn gerieten die Gastgeber mit 0:2 in Rückstand. In der Schlusspaarung holte Joachim Meyer zwar seinen Teampunkt, jedoch musste sich Jürgen Herrmannsdörfer geschlagen geben.
Ergebnisse: T. Laaber (519) - B. Hofmann (522) 2:2, S. Markus (477) - M. Angles (523) 1:3, J. Herrmannsdörfer (489) - D. Streich (545) 0:4, J. Meyer (537) - J. Feigl (499) 4:0.
SKC Fölschnitz II -
Cr. Kronach II 6:0 (1995:1818)

Die Gastgeber hatten in allen Duellen gegen Cr. Kronach/Gundelsdorf II die Nase vorn.
Ergebnisse: M. Lux (477) - Th. Graf (450) 2:2, M. Seyfferth (496) - J. Biniszewski (442) 3:1, J. Hohlweg (503) - J. Fischer (453) 3:1, Th. Seyfferth (519) - Th. Kaim (473) 4:0.


Bezirksoberliga, Frauen

SKK 1926 Helmbrechts II -
BW Kulmb. 6:2 (2921:2841)

Im Start- und Mittelpaar sicherte sich der SKK die Teampunkte. In den Schlussdurchgängen verpasste der SKC Blau-Weiß Kulmbach trotz starker 563 Holz von Sandra Rehm das Remis.
Ergebnisse: P. Lenk (505) - P. Bayer (488) 3:1, H. Löhner (527) - A. Baderschneider-Eichner (439) 4:0, Y. Seiferth (471) - I. Schneider (441) 3:1, K. Schuchardt (488) - A. Riedel (435) 3:1, P. Seiferth (471) - S. Rehm (563) 0:4, N. Müller (459) - B. Reiers (475) 2:2.


Bezirksliga A, Frauen

Der ESV Neuenmarkt erspielte beim Remis in Pegnitz zwar sechs Holz mehr, doch die Gastgeberinnen gewannen drei Duelle. Den vierten Sieg in Folge holte SKC Gallier-Condor in Eichenhüll. Anne-Kathrin und Sabine Helldorfer glänzten mit 567 beziehungsweise 551 Holz. Auch Christine Feulner hatte mit 566 Holz großen Anteil am Saison-Ligarekord (2164 Holz). Fölschnitz legte zu Spielbeginn den Grundstein zum knappen Sieg gegen Steig Bindlach III.
ASV Pegnitz -
ESV Neuenm. 3:3 (1995:2001)

J. Meyer (429) - E. Müller (503) 1:3, C. Bauer (516) - K. Geisendörfer (507) 2:2, D. Pachl (520) - M. Funk (506) 3:1, S. Meyer (530) - C. Jaworski (485) 3:1.
SKC Adler Eichenhüll -
G.-C. Kulmb. 1:5 (2056:2164)

P. Göhl (533) - K. Helldorfer-Raab (480) 3:1, L. Schütz (503) - A.-K. Helldorfer (567) 0:4, S. Hübner (527) - C. Feulner (566) 1:3, S. Kraus (493) - S. Helldorfer (551) 0:4.
SKC Fölschnitz -
St. Bindl. III 5:1 (1799:1794)

G. Haberstumpf (486) - M. Horn (414) 3:1, E. Kuth (485) - I. Dregelis (437) 4:0, B. Roth (386) - C. Lalusin (502) 0:4, P. Vorwerk (442) - A. Friedel (441) 2:2. rh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren