Ebern
kirche

"Sinnzeit" zur Reformation

"Frei sein! - 500 Jahre nach der Reformation." Unter diesem Thema steht die "Sinnzeit" am Sonntag, 12. November, um 18 Uhr in der Sankt- Laurentius-Kirche i...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Frei sein! - 500 Jahre nach der Reformation." Unter diesem Thema steht die "Sinnzeit" am Sonntag, 12. November, um 18 Uhr in der Sankt- Laurentius-Kirche in Ebern.
Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums 2017 spricht die evangelische Pfarrerin Hedwig Porsch aus Coburg zur christlichen Freiheit. Mitgestaltet wird der Gottesdienst vom Kammerchor Ebern unter der Leitung von Ulrike Zeidler.
Porsch bemerkt zum Thema: "Wir leben in der Welt der 1000 Möglichkeiten, können tun, was wir wollen. Aber sind die Menschen heute wirklich frei? Martin Luther hat vor 500 Jahren die ,Freiheit eines Christenmenschen' in der Bibel entdeckt. Damit löste er einen Befreiungsschlag gegen die religiösen Zwänge der damaligen Zeit aus. Die Angst vor Hölle und Fegefeuer ist uns heute fremd. Moderne Zwänge sehen anders aus. Aber sind sie deshalb weniger wirksam? Was bedeutet die ,Freiheit eines Christenmenschen' im 21. Jahrhundert?"
Der Pastoralreferent Johannes Simon und Elfriede Schneider organisieren die "Sinnzeit", den "Gottesdienst für Zweifler, Ungläubige und andere gute Christen". Weitere Informationen gibt's unter www.sinnzeit.de sowie Telefon 09521/9512471. rn
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren