Scheßlitz
scheßlitz.inFranken.de  Die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Scheßlitz luden zum Ehrungsabend.

Silber und Gold für Dienst am Nächsten

Sechs Feuerwehrfrauen und 16 Feuerwehrmänner aus dem Gemeindegebiet der Stadt Scheßlitz wurden beim gemeinsamen Ehrungsabend der Scheßlitzer Feuerwehren für 25-jährige und 40-jährige aktive Dienstzeit...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die für 40 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnete Feuerwehrleute mit (von links) Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann, Kreisbrandmeister Gerald Uch, Kreisbrandinspektor Stefan Düthorn, Johann Trummer (Zeckendorf), Edmund Pfeufer, Josef Betz und Peter Grasser (alle drei Neudorf b. Scheßlitz), Bruno Schmelzer (Zeckendorf), Christian Freudensprung (Wiesengiech-Starkenschwind), Brigitte Keilholz und Rosemarie Schütz (beide Stübig), 3. Bürgermeister Otto Nüßlein, Landrat Johann Kalb, Landtagsabgeordneter ...
Die für 40 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnete Feuerwehrleute mit (von links) Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann, Kreisbrandmeister Gerald Uch, Kreisbrandinspektor Stefan Düthorn, Johann Trummer (Zeckendorf), Edmund Pfeufer, Josef Betz und Peter Grasser (alle drei Neudorf b. Scheßlitz), Bruno Schmelzer (Zeckendorf), Christian Freudensprung (Wiesengiech-Starkenschwind), Brigitte Keilholz und Rosemarie Schütz (beide Stübig), 3. Bürgermeister Otto Nüßlein, Landrat Johann Kalb, Landtagsabgeordneter Holger Dremel, Bürgermeister Roland Kauper, Josefine Jantschke (Burglesau), Otmar Fuchs (Burgellern-Schlappenreuth), Waltraud Tempel (Burglesau), Josef Dippold (Ludwag), Werner Tempel (Burglesau), Wolfgang Zellin, Reinhold Walter und Georg Eisentraut (alle drei Ludwag) und 2. Bürgermeister Reinhold Söder Foto: privat

Sechs Feuerwehrfrauen und 16 Feuerwehrmänner aus dem Gemeindegebiet der Stadt Scheßlitz wurden beim gemeinsamen Ehrungsabend der Scheßlitzer Feuerwehren für 25-jährige und 40-jährige aktive Dienstzeit mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber und Gold ausgezeichnet. Die Teilnehmer nahmen an einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche Scheßlitz teil, den Pfarrer Werner Wolf zelebrierte.

Begrüßungsmarathon

Der in Scheßlitz für die Feuerwehren zuständige 3. Bürgermeister Otto Nüßlein begrüßte im Pfarrsaal zu Scheßlitz an diesem Abend Aktive und Gäste. Ganz besonders begrüßte er Landrat Johann Kalb, Bürgermeister Roland Kauper und 2. Bürgermeister Reinhold Söder sowie Landtagsabgeordneten Holger Dremel. Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann, Kreisbrandinspektor Stefan Düthorn und Kreisbrandmeister Gerald Uch als Führungskräfte des Landkreises Bamberg wurden ebenfalls willkommen geheißen. Nüßlein bedankte sich bei allen, die an der Durchführung des Ehrungsabends mitwirkten.

Landrat Johann Kalb erinnerte zum einen daran, dass die Geehrten Tag und Nacht ihre Einzelinteressen zugunsten der Allgemeinheit zurückstellen; aber auch als Kulturträger seien die freiwilligen Feuerwehren unverzichtbar.

Gemeinsame Ehrung sabende seien ein guter Rahmen für die Auszeichnung dieser aktiven Feuerwehrleute. Der Landrat nahm zusammen mit Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann und 3. Bürgermeister Otto Nüßlein die Ehrungen der langjährig Aktiven vor.

Landtagsabgeordneter Holger Dremel, Bürgermeister Roland Kauper und Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann bedankten sich bei den Feuerwehrleuten für ihren Einsatz. Das Bläserquartett des Musikvereins Scheßlitz umrahmte die Feier. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren