Steinwiesen

Signale stehen auf Grün

Nostalgie  Am 1. Mai startet die Rodachtalbahn in die neue Saison.
Artikel drucken Artikel einbetten
Immer wieder ein Erlebnis für Jung und Alt ist eine Fahrt mit der Museumsbahn durch das landschaftlich reizvolle obere Rodachtal.  Foto: Ralf Ellinger
Immer wieder ein Erlebnis für Jung und Alt ist eine Fahrt mit der Museumsbahn durch das landschaftlich reizvolle obere Rodachtal. Foto: Ralf Ellinger
Steinwiesen — Am 1. Mai ist es wieder soweit. Dann brummt der rote zweiteilige Schienenbus wieder an Sonn- und Feiertagen durch das obere Rodachtal.
Die Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn waren im Winter nicht untätig. Neben kleineren technischen Reparaturen im Steuerwagen haben sie auch die Sitzbezüge erneuert. Diese sind nun wieder in dem Zustand wie bei der Auslieferung des Fahrzeuges Anfang der 1960er-Jahre.
Auch die Versorgungseinrichtungen für die Museumsfahrzeuge in Dürrenwaid wurden erweitert. Dort ist mittelfristig die Unterstellung der Fahrzeuge in einer Wartungshalle vorgesehen. Die Erweiterung der Gleisanlagen ist bereits in Planung.

Neue Homepage

Die Abfahrtszeiten können der neuen Homepage (www.rodachtalbahn.de) entnommen werden. Ab 1. Mai ist die Rodachtalbahn auch wieder durch den Freizeitbus "Frankenwaldmobil" zu erreichen. Aufgrund der geänderten Abfahrtszeiten am Bahnhof Kronach und der baustellenbedingten längeren Wartezeiten in Steinwiesen fahren die Züge am Bahnhof Steinwiesen einige Minuten später ab, damit der Anschluss gewährleistet ist.
Entgegen der Ausschilderung sind auch alle Bahnhöfe der Museumsbahn für Autos über Steinwiesen zu erreichen. Nähere Informationen gibt es auch unter Telefon 09267/8130. efr


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren