Laden...
Fischbach
fischbach .infranken.de 

Siegmund-Loewe-Schule spendet Preisgeld an Kindergarten

"Hallo! Ich bin Anna. Ich bin die Glocke, die euch jeden Sonntag zum Gottesdienst ruft und euch zur vollen Stunde die Zeit ansagt. Ich bin über 80 Jahre alt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lukas Birnstiel und Bastian Zapf (hinten, von links) sowie Realschuldirektor Uwe Schönfeld (hinten, Dritter von rechts) freuen sich mit Pfarrerin Alina Ellgring (links) und dem Team des Fischbacher Kindergartens über die Spende von 500 Euro. Foto: Heike Schülein
Lukas Birnstiel und Bastian Zapf (hinten, von links) sowie Realschuldirektor Uwe Schönfeld (hinten, Dritter von rechts) freuen sich mit Pfarrerin Alina Ellgring (links) und dem Team des Fischbacher Kindergartens über die Spende von 500 Euro. Foto: Heike Schülein
"Hallo! Ich bin Anna. Ich bin die Glocke, die euch jeden Sonntag zum Gottesdienst ruft und euch zur vollen Stunde die Zeit ansagt. Ich bin über 80 Jahre alt. In dieser kurzen Zeit habe ich wirklich viel erlebt" - mit dieser Einleitung beginnt das kleine Büchlein, in dem die Kirchenglocke selbst von ihrem abenteuerlichen Leben erzählt.
Das von Mandy Cun zauberhaft illustrierte Heftchen war ein Beitrag des Wahlfachs "Politik und Zeitgeschichte" der Siegmund-Loewe-Schule für den 25. Geschichtswettbewerb, zu dem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier aufgerufen hatte.
Der Wettbewerb stand unter dem Motto "Gott und die Welt - Religion macht Geschichte". Bundesweit hatten mehr als 5000 Schüler 1639 Projekte eingereicht. Zu den Preisträgern zählten auch 14 Kronacher Realschüler mit ihrem Lehrer Thomas Hauptmann. Sie holten den Landessieg in Bayern und Platz drei auf Bundesebene.
Die Körber-Stiftung vergab zusätzlich fünf erste, 15 zweite sowie 30 dritte Preise. Letztere waren mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert. Das Geld übergaben nun die beiden aus Fischbach stammenden ehemaligen Teilnehmer des Wahlfachs,
Lukas Birnstiel und Bastian Zapf, mit Direktor Uwe Schönfeld als Spende an den Fischbacher Kindergarten.
Pfarrerin Alina Ellgring bedankte sich für den Wettbewerbsbeitrag und für die großzügige Spende. Sie sei anfangs durchaus etwas skeptisch gewesen, ob die so wechselvolle Geschichte der Kirchenglocke kindgerecht aufgearbeitet und in einem Buch festgehalten werden könne. Das Ergebnis habe sie aber sehr beeindruckt: "Das Buch ist sehr gelungen; einfach ein Super-Projekt."
Ihren Worten schloss sich Kita-Leiterin Andrea Kröner an. Noch gut erinnere sie sich daran, wie Lukas Birnstiel, Bastian Zapf und Tom Pohl mit ihrem Lehrer Thomas Hauptmann im Sommer im Kindergarten aus dem Buch vorlasen.
"Riesig stolz" zeigte sich Direktor Uwe Schönfeld auf die sehr engagierten Teilnehmer des
Wahlfachs. Die RS II sei als einzige bayerische Realschule mit einem Preis bedacht worden. "Das ist fantastisch", lobte er.
Die Idee für den Beitrag hatte Lukas Birnstiel. Gemeinsam forschten, sammelten, entwarfen, malten und texteten die Teilnehmer des Wahlfachs am Nachmittag in der Schule und in der Freizeit. Heike Schülein

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren