Lichtenfels

Siedler treffen auf Mistelfeld

Die Fußball-Kreisklasse 2 Lichtenfels verzeichnete in den acht Begegnungen des ersten Spieltages keinen einzigen Auswärtssieg. Erster Tabellenführer ist die...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Fußball-Kreisklasse 2 Lichtenfels verzeichnete in den acht Begegnungen des ersten Spieltages keinen einzigen Auswärtssieg. Erster Tabellenführer ist die SpVgg Obersdorf nach ihrem 4:2-Heimsieg gegen den SSV Oberlangenstadt. In der zweiten Runde stehen sich im Nachbarduell Siedlung Lichtenfels und der FV Mistelfeld gegenüber. Der FC Schwürbitz gastiert beim VfR Schneckenlohe und der Schwabthaler SV spielt zu Hause gegen die SpVgg Obersdorf.


Kreisklasse 2 Lichtenfels

Beim TSV Küps kassierte der VfR Schneckenlohe eine knappe 2:3-Niederlage und gefiel kämpferisch durchaus. Gegen den Kreisliga-Absteiger FC Schwürbitz, der zu Hause gegen den FC Baiersdorf über ein 2:2 nicht hinausgekommen ist, hoffen die "Schneckos" auf ihr erstes Erfolgserlebnis in der neuen Verbandsrunde. - Im Hit des zweiten Spieltages treffen der Vorjahreszweite FC Baiersdorf und der Ex-Kreisligist TSF Theisenort aufeinander. Die Gäste aus dem Frankenwald bezwangen zum Auftakt die Lichtenfelser "Siedler" mit 2:0. - Nach dem 2:2 im Derby beim FV Mistelfeld empfängt der FC Lichtenfels II den SV Fischach, der gegen den Schwabthaler SV eine torlose Punkteteilung herausholte. - Nach der "Nullnummer" beim SV Fischbach möchte der Schwabthaler SV gegen den vorjährigen Viertletzten SpVgg Obersdorf seine ersten Tore in der neuen Saison erzielen. - Im Frankenwald-Vergleich zwischen dem SSV Oberlangenstadt und dem VfR Johnnisthal erscheint jeder Spielausgang möglich. Die bessere Tagesverfassung wird über den Spielausgang entscheiden. - Nach der knappen 0:1-Niederlage in Johannisthal steht der SpVgg Isling gegen die SG FC Altenkunstadt/FC Woffendorf eine knifflige Aufgabe bevor. Die Hausherren hatten in der ersten Partie beim VfR Johannisthal totale Ladehemmung. - Das 1:1 des FC Fortuna Roth bei der SG FC Altenkunstadt/FC Woffendorf kann als Achtungserfolg eingestuft werden. Gegen den unberechenbaren TSV Küps peilen die Fortunen ihren ersten Dreier der neuen Saison an. - Während die Lichtenfelser "Siedler"-Fußballer bei der 0:2-Niederlage in Theisenort keine Meriten erworben haben, trotzte der FV Mistelfeld dem FC Lichtenfels II ein 2:2 ab. Die Zuschauer können sich auf eine interessante Partie mit viel Lokalkolorit freuen. df


Kreisklasse 3 Itzgrund

Ein offener Schlagabtausch wird das Derby zwischen dem TSV Gleußen und der DJK/FC Seßlach. Die Gastgeber starteten mit einer Niederlage und haben sich gegen Seßlach einen Sieg zum Ziel gesetzt. Ob da aber die Gäste, für die es nach der Verlegung der Partie gegen Hafenpreppach der Auftakt in die Verbandsrunde ist, mitspielen, bleibt abzuwarten.


Kreisklasse 1 Bamberg

Im Derby der beiden Bezirksligareserven empfängt der TSV Ebensfeld II die SpVgg Ebing II. Beide Mannschaften mussten zum Auftakt Niederlagen quittieren, wobei die der Ebensfelder in Priegendorf mit 0:4 deutlich ausfiel. Ebing unterlag dem Titelaspiranten Hallstadt nur knapp mit 3:4. Der Heimvorteil spricht zwar für den TSV, ist jedoch keine Garantie für einen Dreier.


A-Klasse 2 Lichtenfels

Während sich die beiden siegreichen Reservemannschaften des SCW Obermain und der SpVgg Lettenreuth gegenüber stehen, empfängt der FC Michelau nach seinem Kantersieg den FC Hochstadt. Der FC Schney, der am ersten Spieltag gegen den SCW Obermain II das Nachsehen hatte, erwartet zu Hause den SC Hassenberg, der mit einem furiosen 7:1-Sieg in die Saison startete.


A-Klasse 3 Coburg

In der Begegnung des SV Heubach gegen die SpVgg Dietersdorf stehen sich zwei siegreiche Mannschaften des ersten Spieltages gegenüber. Ein Team zu favorisieren fällt schwer, wobei die bessere Tagesform eventuell über Sieg oder Niederlage entscheiden könnte.


A-Klasse 2 Bamberg

Nach der deutlichen Auftaktniederlage des TSV Kleukheim am Vorsonntag in Melkendorf hat der TSV im Heimspiel gegen den FSV Freienfels/Krögelstein Wiedergutmachung angekündigt, um nicht gleich in der jungen Saison dem Feld hinterherlaufen zu müssen. di

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren