Hofheim i. UFr.

Sieben Wildunfälle auf den Straßen

Die Haßfurter Polizei wurde über sieben Wildunfälle in ihrem Zuständigkeitsbereich informiert. Zwischen Hofheim und Humprechshausen lief ein Reh in einen Me...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Haßfurter Polizei wurde über sieben Wildunfälle in ihrem Zuständigkeitsbereich informiert. Zwischen Hofheim und Humprechshausen lief ein Reh in einen Mercedes Sprinter. Am Fahrzeug gab es einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zwischen den beiden Anschlussstellen von Goßmannsdorf auf der Bundesstraße 303 erfasste ein VW Golf ein Reh. Der Sachschaden beträgt rund 1500 Euro. Zu zwei weiteren Unfällen kam es zwischen Römershofen und Rügheim. In beiden Fällen lief jeweils ein Reh in ein Fahrzeug. An einem Opel gab es einen Schaden in Höhe von etwa 100 Euro und an einem VW Passat in Höhe von etwa 1000 Euro. Zwischen Karbach und Fabrikschleichach lief in Höhe des Wasserbehälters ein Reh in einen VW Golf. Der Schaden am Auto wird auf 1500 Euro beziffert. Ein VW Polo erwischte ein Reh zwischen Hummelmarter und Dankenfeld. An dem Polo gab es einen Schaden von etwa 1500 Euro. Kurz nach der zweiten Einfahrt Altershausen in Richtung Ebern erfasste ein BMW ein Reh. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß weiter. Am BMW gab es einen Schaden von rund 700 Euro. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren