Egloffstein

Sie züchten erfolgreich Forellen

Betty und Rudi Bieneck aus Schweinthal sind seit 60 Jahren verheiratet. Seine diamantene Hochzeit feierte das Jubelpaar jetzt unter anderem mit fünf Enkeln ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Förtsch (M.) feierte mit dem Jubelpaar.  Foto: R. Löwisch
Bürgermeister Förtsch (M.) feierte mit dem Jubelpaar. Foto: R. Löwisch
Betty und Rudi Bieneck aus Schweinthal sind seit 60 Jahren verheiratet. Seine diamantene Hochzeit feierte das Jubelpaar jetzt unter anderem mit fünf Enkeln und vier Urenkeln.
"Dieses Glück haben nicht sehr viele" bemerkte Vizelandrat Otto Siebenhaar (FW), der mit Bürgermeister Stefan Förtsch (CSU) und vielen Geschenken zum Gratulieren kam.


Erste Meisterschaft

Der Vereinsvorstand vom SCE, Alfred Ledig, der mit dem Ehrenvorsitzenden Kurt Milke angereist kam, bedankte sich mit einem großen Strauß Blumen dafür, dass Rudi Bieneck 1962 den Egloffsteiner Sportclub mit gegründet hat. Er dankte auch dafür, dass Bieneck mit ihm zusammen 1969/70 die erste Meisterschaft gewonnen hat. Am Vormittag in der Kirche und danach beim Mittagessen gratulierte schon der Gesangverein Egloffstein mit einem Ständchen seinem Ehrenmitglied, der 40 Jahre lang im Chor mitsang.
Rudi Bieneck (83), ein gelernter Bäcker, kam mit seinen Eltern und Geschwistern 1945 aus Schlesien nach Franken. Er wohnte viele Jahre in Lützelsdorf, ehe er seine Betty 1957 in der Egloffsteiner Burgkirche heiratete. Im selben Jahr kam Sohn Reiner auf die Welt, sechs Jahre später dann Sohn Peter.
Während Betty die Kinder versorgte, arbeitete Bieneck zuletzt in der Egloffsteiner Brotfabrik. 1962 hat sich Bieneck selbstständig gemacht als Händler für Lebensmittel und Obst, 1970 kam eine Forellenzucht dazu, die sie noch heute erfolgreich betreiben.
Rudi Bieneck war von 1996 bis 1999 Gemeinderat und ist seit 40 Jahren Mitglied im Fränkische-Schweiz-Verein.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren