Haßfurt
Klassentreffen

Sie stehen jetzt im 65. Lebensjahr und schauten zurück

Ein kleiner Kreis des Haßfurter Schuljahrgangs 1951/52 traf sich, um nach fünf Jahren Wiedersehen zu feiern. Zwar treffen sich einige von ihnen mehrmals im ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Einen schönen Tag verbrachten die ehemaligen Mitschüler in Haßfurt.
Einen schönen Tag verbrachten die ehemaligen Mitschüler in Haßfurt.
Ein kleiner Kreis des Haßfurter Schuljahrgangs 1951/52 traf sich, um nach fünf Jahren Wiedersehen zu feiern. Zwar treffen sich einige von ihnen mehrmals im Jahr, doch der 65. Geburtstag aller Klassenkameraden sollte gebührend gefeiert werden. Darunter Ursula Frantzen, die den weiten Weg aus Darmstadt nicht scheute, um die Mitschüler von damals wiederzusehen.
Das Mehrgenerationenhaus war Treffpunkt. Bürgermeister Günther Werner erläuterte da die Entwicklung der Stadt. Er fungierte auch als Stadtführer bei der Busfahrt durch Haßfurt.
Mit einem gemütlichen Beisammensein im "Meehäusla" bis in den Abend hinein endete der ereignisreiche Tag. Das Organisationsteam waren Doris Karg, Ingrid Schenk und Lore Schramm. ee

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren